Coronoia: Die Propaganda-Matrix

Im Rubikon-Verlag erschien unlängst das Buch des an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München lehrenden, als auch einen lesenswerten Blog betreibenden Professors Dr. Michael Meyen mit dem Titel „Die Propaganda-Matrix“. Dieser hat mir Anfang September aufgrund einer Anfrage freundlicherweise ein von ihm persönlich gewidmetes Exemplar übermittelt, wofür ich mich gerne mit einer kurzen Rezension in meinem Blog bedanken möchte.

Professor Meyen selbst fiel mir zum ersten Mal auf, als er in der 9. Sitzung des Corona-Ausschusses vom 13. August 2020 zu Gast war und sich darin vor allem zu den medienwissenschaftlichen Ursachen der medialen Panikmache äußerte. Zum ersten Mal direkt verlinkt hatte ich seinen Namen hier im Blog am 2. September 2020; als er sich zum gleichen Thema mit Flavio von Witzleben im Youtube-Kanal des Rubikons unterhielt. Was aus diesem Kanal geworden ist, dürfte inzwischen bekannt sein; man muss nur den Link anklicken und lernt, was (private) Medienmacht und Diskurshoheit im Wesentlichen bedeutet.

Der Autor führt in seinem 215-seitigen Buch den interessierten Leser in die Grundlagen der Medienwissenschaft ein; er stellt bedeutende Vordenker und ihre Erklärungsansätze sowie Modelle vor, nach denen nicht nur die Medien, sondern auch unsere Gesellschaften insgesamt funktionieren.

Meyen versucht, die uns und alles umgebende, mediale „Matrix“, die er im Wesentlichen als Analogie zum Diskurs-Begriff von Michel Foucault begreift, zu erklären. Wie bei Morpheus, der Neo während seines Sparring-Kampfs in der Matrix die Frage stellt, ob er glaubt, es seie Luft, die er gerade atme, bemüht Meyen sich, den Leser anzuleiten, seinen Geist selbst zu befreien. Und die Matrix eben als das zu sehen, was sie ist: Ein Gefängnis für unseren Verstand.


In unserer Welt gibt es keine Trennung zwischen hier und dort, zwischen einem Kunstprodukt, das die Wahrnehmung blendet, und einer ›Realität‹, wie düster es dort auch immer sein mag. Unsere Welt wird von der Propaganda-Matrix geformt. Wir sehen das, was wir im Elternhaus, in der Schule und im Beruf gelernt haben und was von Presse, Radio und Fernsehen pausenlos wiederholt wird, natürlich auch online.

Kapitel 1, Folge dem weißen Kaninchen, Seite 15.


Die Matrix-Anspielungen dienen im Wesentlichen als Metapher für den Ein- und Ausstieg in sein zwölf Kapitel umfassendes Buch. Meyen weist auch darauf hin, dass man in Sachen Corona von ihm vor allem keine neuen medizinischen Erkenntnisse über das Virus selbst oder neue politische, ökonomische oder ökologische Hintergründe erwarten dürfe. Es geht ihm vielmehr um die Offenlegung der propagandistischen Strukturen des Corona-Komplexes; welche Medien es gibt, wie sie organisiert und strukturiert sind, wie das Personal rekrutiert wird. Es dreht sich um die gesellschaftlichen, politischen und finanziellen Wechselwirkungen innerhalb und außerhalb des Medienbetriebs.

Das Buch ist im Wesentlichen in zwei Teile gegliedert. Im ersten Teil führt Meyen den Leser in die Grundlagen der Medienwissenschaft ein. Er verweist hierzu regelmäßig nicht nur auf Michel Foucault, sondern vor allem auch auf Niklas Luhmann, Walter Lippmann, Pierre Bourdieu, Noam Chomsky, Edward S. Herman, Edward Bernays, Jacques Ellul, Thomas Piketty und viele weitere Koryphäen der Sozial-, Kommunikations- und Medienwissenschaften, als auch des Journalismus. Meyen, aufgewachsen in der DDR, nutzt auch persönliche Erlebnisse, um dem Leser die Wirkmechanismen des modernen Medienbetriebs näherzubringen.

Im zweiten Teil des Buches erläutert Meyen sein Arenen-Modell. Der Kampf um freie Medien, um die Propaganda-Matrix, finde im Wesentlichen innerhalb von vier Arenen statt, denen jeweils ein eigenes Kapitel gewidmet ist: Diskursordnung (Arena 1, Kapitel 7), Medienlogik (Arena 2, Kapitel 8), Medialisierung (Arena 3, Kapitel 9) und Journalistisches Feld (Arena 4, Kapitel 10).

Meyen verweist abschließend darauf, dass er nicht Morpheus sei. Dass auch dieser Film letzten Endes Teil der uns umgebenden Propaganda-Matrix ist. Entscheidender sei vielmehr die rote Kapsel bzw. die rote Pille. Das Wissen über die Matrix; dass es sie gibt, wie sie funktioniert – und wie man sie vielleicht, wenn nicht zum Einsturz, doch zumindest nach und nach ändern könne.

Diesen Beitrag, an welchem ich schon seit einigen Tagen, auch ob der allgemeinen Aussichtslosigkeit demotiviert, kraft- und hoffnungslos herumsaß, gerade just an jenem Tag nach der Bundestagswahl zu veröffentlichen, bei welcher die einzige Anti-Corona-Diktatur-Partei „dieBasis“ 1,4 % der Zweitstimmen erhielt, zeugt von einer besonders bitteren Form der Ironie. Diese Wahl war ja im Prinzip, gerade nach 1,5 Jahren eines noch nie dagewesenen Ausnahmezustands, der mit unfassbaren Grundrechtseinschränkungen einherging, einmal mehr eine vereinfachte Form der Wahl zwischen der roten Pille (Wissen und Freiheit) und der blauen Pille (Unwissenheit und Sklaverei).

Dieses Buch vermittelt viel an wertvollem Wissen. Meyen selbst nimmt in seinem Werk auch Bezug auf Cypher; den Verräter, der sich wieder in die Matrix einklinken lassen will, um dort ein schönes Scheinleben zu führen; weil er die triste Realität und die vielen leeren Versprechungen von Morpheus nicht mehr ertragen kann. Wissen kann in einer dystopischen, von und durch Massenverblödung beherrschten Welt tatsächlich eine Bürde sein, die nur wenige in der Lage sind, mit sich herumzuschleppen. Wie viel einfacher wäre hingegen ein Leben; wie viel einfacher fiele einem dann auch eine Wahlentscheidung, wenn man nicht nur über Corona, sondern auch über die Funktionsweise der Medien wenig bis überhaupt nichts wüsste?

Jedoch, um abschließend auf Orwell Bezug zu nehmen: Unwissenheit ist meines Erachtens eben nicht Stärke. Wissen ist die Grundlage dafür, dass vielleicht irgendwann einmal überhaupt jemals wieder so etwas wie eine „freie Gesellschaft“ existieren könnte.


Aktuelle Empfehlungen

  • Berlin Live: Wahl-Spezial | SNA.
  • Die Partei DIE LINKE bei … unter 5,0 Prozent. Stand 18:45 Uhr | Eyes Wide Shut | Kommentar: Zurecht; wer sich aktiv an der globalen Machtübernahme des Kapitals beteiligt, ist keine linke Partei.
  • Schlumpforgien: Countdown-Bürger & Untertanen | StrickerTV.
  • Australia’s public health departments have no plans to “ever go back to normal”. This is New South Wales Chief Health Officer Dr.Kerry Chant. | Let’s call a spade a spade: Dr. Chant is crazy. | @aginnt | Kommentar: Wenn das Äußere mit dem Inneren übereinstimmt.
  • „dieBasis“ derzeit in RLP bei grandiosen 1,5 % Zweitstimmen. Yeah! 🙁 In Pirmasens derzeit 1,2 %, hingegen 3,3 % für die „Tierschutzpartei“.
  • Ich kotze. Ganz offiziell. Und ausgiebig. Die Wahl ist verloren. Karl ist drin. | @Grund_gesetzt | Kommentar: Also ehrlich; wer immer noch in diesem Land voller Geisteskranker leben möchte, ist der schlimmste Masochist überhaupt.
  • Deutscher Protest sieht so aus, dass man statt CDU halt SPD wählt. #btw21 | @Eddy_Bernayz.
  • Egal wohin, Hauptsache raus aus diesem Irrenhaus. | @Annibanane1 | Kommentar: Nehmt mich bitte mit!
  • Corona-Impfskeptiker überraschen bei Wahl in Oberösterreich | Corona Doks.
  • „Kriegsverbrecherin“ und „Hau ab!“ – Proteststurm gegen Hillary Clinton in Nordirland | RT DE.
  • Larry Hesch: Was ist eigentlich eine Pandemie? (Folge 2) | Gunnar Kaiser.
  • YOU WONT BELIEVE THIS!!! Facebook Vaccine Fact-Checkers FUNDED By Vaccine Manufacturers!!! | Russell Brand.
  • Bundestagswahlen 2021 | Kai Stuht.
  • Fällt jetzt die Alkoholsteuer? | Corona Doks | Kommentar: Ich finde das nicht lustig. Die Deutschen wählen mehrheit- nachweislich Irre in den Bundestag.
  • 68% der deutschen Leben in großer Sorge, dass der Klimawandel die Lebensgrundlage dieses Landes zerstören wird. Nur für 7% der deutschen spielte die Corona-Politik bei der Wahlentscheidung eine entscheidende Rolle. Mehr muss man nicht wissen, um zu ahnen, wie es weitergeht. | @FrankfurtZack | Kommentar: Ich muss hier raus.
  • Schwesig kann weiterregieren – SPD siegt klar bei Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern | RT DE | Kommentar: Das hat wirklich alles keinen Sinn mehr. 🙁 Ich glaube, ich lasse mich demnächst lobotomieren; ich halt das nicht mehr aus.
  • Berliner Abgeordnetenhauswahl: Wahlkrimi zwischen SPD und Grünen | RT DE.
  • Falsche Ärzte schockieren mit angeblicher COVID-19 Erkrankung | PP Westpfalz | Kommentar: Nein, diese Überschrift ist keine Satire!
  • Booster shots in 2021, 2022, 2023 & 2024. This isn’t some conspiracy; this is PM @JustinTrudeau speaking. Government has an insatiable desire to literally inject itself into our lives & we have been enabling them —those who mismanaged public policy so badly— to manage our lives. | @DavidAnber | Kommentar: Die Kanadier haben diesen Psycho ja ebenfalls wiedergewählt.
  • They said, “What’s the big deal about sharing location and medical status with the government? What do you have to hide?” | Australia has fallen. | @aginnt.
  • Indoktrination von Kindesbeinen an | Corona Doks | Kommentar: Umerziehung.
  • Home Office Special zur Bundestagswahl 2021 | NuoFlix.
  • Die «Gnadenfrist» von Alain Berset | Corona Transition | Kommentar: Was hat es mit dem Datum 11.10. auf sich?
  • US-Seuchenschutzbehörde erteilt Auffrischungs-«Impfungen» grünes Licht | Corona Transition | Kommentar: Klar. Ich werde in meinem Leben keine einzige positive Nachricht mehr erleben. 🙁
  • Gesundheitsexperten fordern Stopp der mRNA-Injektionen | Corona Transition.
  • TikTok löscht Video von 21-jährigem Sportler | Corona Transition.
  • Trauern um die Stimme in der Urne? | Jochen Mitschka | Frische Sicht.
  • Narrative und Angst statt Erfahrung und Evidenz. Coronapolitik auf dem Rücken der Kinder und Jugendlichen | Corona Doks.
  • Nach Mord in Idar-Oberstein: Rheinland-pfälzischer Justizminister fordert Regulierung von Telegram | RT DE.
  • Albrecht Müller zur Bundestagswahl 2021: Bei dieser Wahl ging es nicht um wichtige Themen | RT DE.
  • „Smarte“ Toiletten als großer Trend – Big Data künftig auch am stillen Örtchen | RT DE.
  • Extinction Rebellion als Eitelkeitsprojekt einer dem Untergang geweihten Mittelschicht | RT DE.
  • Stehen die privatisierten Regionalbahnen auf der Kippe? | Telepolis | Kommentar: Nein? Doch! Oooh!
  • An einem konkreten Beispiel: Wie und von wem die Pandemie vorbereitet wurde | Anti-Spiegel.
  • Mehrheit des Wahlvolkes steht hinter den Corona-Maßnahmen | Friedensblick.
  • WATCH: COVID19/11 – CJ Hopkins | OffGuardian.
  • Was motiviert die Polizei in Australien? Und kleiner Ausflug, und meine Moeglichkeit zu protestieren | Bernie aus Australien.
  • Kommentar von Dr. Josef Thoma: Stammt der Mensch vom Affen ab? | MWGFD.
  • Wahrheitsfindung in einer komplexen Welt | Corona Transition.
  • Meanwhile in Norway. | Abid Raja (Minister of Culture) celebrates the end of all Covid restrictions. | No masks, no vaccine passports, no more contact tracing. | @prof_freedom | Kommentar: ICH MUSS HIER RAUS! 🙁
  • Bei dieser Wahl gab es wohl keine Verlierer, hört man den einzelnen Parteien zu | corona-blog.
  • Dr. Benoît Ochs: Es gibt keinen Nutzen für die Impfung von Jugendlichen | Corona Transition.
  • Berliner stimmen für Enteignung | Nachdenkseiten.
  • Machtwechsel in Graz: Kommunistische Partei gewinnt Gemeinderatswahl | RT DE.
  • Bundestagswahl 2021: Lehren für die Zeit nach Merkel | Telepolis.
  • Schmerzensgeld nach Unfall beim Überholvorgang mit einem Fahrrad | Juris.

2 Gedanken zu „Coronoia: Die Propaganda-Matrix“

  1. Der Meyen ist ein cooler Typ. Hab ihn in diversen Interviews schon gesehen. Schade ist, dass Buch-Besprechungen in Blogs meist wenig Resonanz erhalten, obwohl sie mitunter die meiste Arbeit verursachen. Ich kenne das auch. 😉

    In diesem Sinne: Danke für die Rezension! 🙂

    1. Ja, im C-Ausschuss damals war er mir mit seiner Art gleich sympathisch. Und dass er mir ein Rezensionsexemplar geschickt hat, fand ich äußerst nett. Wer weiß, in einem anderen Leben hätte ich vielleicht sogar bei ihm studiert.

      Das Problem ist halt, dass man, um mitzureden, das jeweilige Buch auch gelesen haben sollte. Was den Kommentatorenkreis gerade bei neueren Büchern natürlich einschränkt. 😉 Ich wollte eigentlich auch etwas mehr über einzelne Inhalte des Buches schreiben; aber momentan liegen die Finger einfach bleischwer auf der Tastatur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

5 × = 15