Coronoia: Faschismus der Mitte

Bist du jetzt eigentlich nicht auch von dieser Impfpflicht betroffen? Für mich ja ein weiteres, untrügliches Zeichen für den Faschismus der Mitte. Damit der Volkskörrrrrperrrrr gesund bleibt, muss der ein oder andere sich dann halt eben mal zwangsweise mit Krankheitserregern infizieren lassen. Die haben doch den Arsch offen. Zum Beispiel.

Dieser „Vergleich“ ist so dermaßen hirnrissig – erhält aber über 7000 Likes.

Auszug aus einer e-mail von mir an epikur, zur Masern-Impfpflicht. Gesendet am 15.01.2020.


Siehe auch

Coronoia: Pflicht und Zwang


Aktuelle Empfehlungen

  • Game over, Pandemie! | ab 13 Uhr | B&B.
  • US-Bischof Joseph Strickland: Covid-Impfungen sind «experimentelle Behandlungen», der freie Wille wird «mit Füssen getreten» | Corona Transition.
  • Das «Impfstoff»-Business läuft prächtig | Corona Transition.
  • Die Entstehungsgeschichte des «social distancing» | Corona Transition.
  • „Ich hatte keine Wahl, ich musste das tun“: Die Dummheit der Masse | Vera Sandström | reitschuster.de.
  • Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske im Bundestag | Deutscher Bundestag | Kommentar: Coronazi-Maulbinde.
  • Antwort an @quarkswdr | Was für eine abstruse, kinderfeindliche Desinformation. Löscht euch endlich, zum Wohl aller! | @holmenkollin.
  • #Kanada: Massenproteste in Montréal, Quebec gegen #greenpass und Maßnahmen. (…) | @rosenbusch_.
  • #Italien Protest gegen den Gesundheitspass vor der Zentrale des Staatsfernsehens (RAI) in Mailand: „Terroristen!“ Es herrscht angeheizte Stimmung. | #NoVaccinePassports | @rosenbusch_.
  • „Kimmich wird wie ein Schwerverbrecher behandelt“ | Bild | Kommentar: Danke, Prinz Poldi.
  • Rechts oder links? Was ist das eigentlich? | Ralf Ludwig | Kommentar: Die „Maßnahmen“-Politik ist ganz klassisch rechtsautoritär, korporatistisch, faschistisch; eine Politik der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit aus der neoliberalen, extremistischen Mitte. Viele Gegner dieser Politik sind tendenziell links, wollen sich das aber nicht eingestehen.
  • Antwort an @ergroovt und @prof_freedom | Muss weg. Trotz dem müssen Attacken auf die grundlegendsten Rechte der (ungeimpften) MENSCHEN zuerst aufhören, da ist die Maske nun wirklich Pillepalle. | @breznbacher | Kommentar: Nix verstanden. Es wäre nie soweit gekommen, wenn ihr den Maulkorb von Beginn an als das gesehen hättet, was er ist.
  • JUST IN – U.S. Supreme Court has rejected an emergency appeal from health care workers in Maine to block a vaccine mandate. | @disclosetv | Kommentar: Korruptes Dreckspack.
  • Heribert Prantl gestern dazu in der SZ: „Womöglich müssen alle richterlichen Gesprächsteilnehmer für befangen gehalten werden.“ | @welt | @Tim_Roehn | Kommentar: Und dann? Wenn beide Senate befangen sind, haben wir den Beleg für eine echte Verfassungskrise – weil es keine „Reserve“ gibt.
  • Die Maskenpflicht ist das, was mich am meisten stört. Weil die Maskenpflicht nur psychologisch eine Unterwürfigkeit der Bevölkerung in die Öffentlichkeit trägt. Gerade die Maskenpflicht ist eine Maßnahme, die eigentlich rein gar nichts zum Infektionsgeschehen beigetragen hat. | @niere0850 | Kommentar: Das bemerken allerdings nur die wenigen, die sich diesem Gesslerhut vom 1. Tag an komplett verweigert haben.
  • Antwort an @Schmanle | Ich hoffe du hast das irgendwie gemeldet? | Wenn nicht, mache ich das gern. Bräuchte nur paar Details. | @murphyramone.
  • Wir werden bald wieder Mahnmale bauen und uns beschwören, daß so etwas nie, nie wieder geschehen darf. | @ThoreJensen4 | Kommentar: Diesen Optimismus kann ich leider nicht teilen.
  • Free New Zealand. Just the beginning #resignjacinda | @The_Bradzter.
  • ????POWERFUL FULL SPEECH???? | Former senior constable Craig Backman recently QUIT Victoria Police over ‘nonsense’ Covid enforcement. | Listen and RT what he told thousands at a rally in Melbourne yesterday. | Full story: rebelne.ws | @RebelNewsOnline.
  • Rechtsanwalt Dirk Sattelmaier: „Die Gerichte haben in der Corona-Zeit fast vollkommen versagt“ | RT DE.
  • Lackierte Kampfhunde: das Auto als Waffe und männliche Selbstwertprothese | Telepolis | Kommentar: Kfz-Lockdown jetzt!
  • Autofahrerhass ist leider „political correctness“ – und das Gedächtnis ist kurz | Captain Data | Telepolis-Forum.
  • dass sich manche Radfahrer extrem riskant und selbstgefährdend verhalten | Populist | Telepolis-Forum | Kommentar: Es gibt an einem regelkonform ausgestatteten Kfz keinen „toten Winkel“, du Gefährder! Und gleich noch einer; Null Unrechtsbewusstsein.
  • Aber, wo wollen WIR hin? | tkp.at.
  • Aber, können sie das? | tkp.at.
  • Impfzwang in Österreich ab 15. November | tkp.at.
  • Kinder in Deutschland; Teil 51: Bad News | ZG Blog.
  • Geläuterte und reuige Impfskeptiker gesucht: Araber, Stillende, Schwangere und Handwerker bevorzugt. Die Casting-Firma @StagePool_DE bietet im Auftrag geläuterten Impfskeptikern eine vierstellige Summe, wenn sie geimpft an die Öffentlichkeit gehen. | @reitschuster | Kommentar: Wir leben in einer Scripted-Reality auf RTL2-Niveau.
  • Der Wirt der #Walliserkanne, sein Vater und seine Mutter wurden verhaftet. Die Schweiz nimmt politische Gefangene! Das wird nicht geduldet. Ich fahre also nun erneut von Luzern nach Zermatt. Das Mass ist voll! ✊???? | @narimoldi | Kommentar: Ich befürchte, dass die Schweizer Schafe das alles beim Referendum absegnen werden.
  • Neue Studie: Corona-Geimpfte fast genauso infektiös wie Ungeimpfte | RT DE.
  • US-Kongress: Unterlagen über das „Querdenken-Experiment“ von Facebook | Blauer Bote.
  • The Day When Podcaster Joe Rogan Confronted CNN’s Chief Medical Propagandist | Blauer Bote.
  • Gutentag: Hoffnung aus Kalifornien, der irrationale Wahn der Zeugen Coronas und die Rache der Arbeiterklasse und der Migrant*innen | Clemens Heni.
  • Lauterbach: Narkolepsie keine gravierende Nebenwirkung | Corona Doks.
  • (New Normal) Winter is Coming | Consent Factory, Inc..
  • Pranger und Privilegien: Der trickreiche Weg zum Boostern für alle | Friedensblick.
  • Corona-Lügen erkennen | Peds Ansichten.
  • Corona-Verfassung | Rationalgalerie.
  • Look who’s in masks at the G20 | Carl Vernon.
  • Zum ersten Mal in meiner Twitter Karriere retweete ich den Beitrag einer #AfD Politikerin – denn die Europaabgeordnete Christine Anderson @AndersonAfDMdEP sagt die Wahrheit. | Anhören – diese Worte sind für die Geschichtsbücher. | @aya_velazquez.
  • Antwort an @alexdemling | Nicht nur nicht hingehen, sondern auch bei der Apothekerkammer melden | @ah_jagla.
  • Am Abend teilte der Klub mit, dass Aguero für eine Herzuntersuchung in ein Krankenhaus gebracht wurde | Blauer Bote.
  • Barcelona confirm that Sergio Aguero has been admitted to hospital for a cardiac exam after he experienced chest discomfort during their game against Alaves. | Get well soon Sergio ???? | @ESPNFC | Kommentar: Der braucht nur’n Booster, dann geht’s sicher wieder!
  • Wovor haben Sie Angst? | Dr. Ralf Tillenburg | info-medico.
  • Michael Kretschmers sicheres Händchen für historische Termine | Corona Doks | Kommentar: Kristallnacht.
  • Brandenburg: Auto fährt in Fußgängergruppe – Frau tot, Kind und Mann verletzt | RT DE | Kommentar: Kfz-Lockdown jetzt! Es sind übrigens auch viele Geompfte im Auto unterwegs, wenn sie gerade eine Thrombose oder einen Herzinfarkt bekommen. Wir wünschen Ihnen allseits gute Fahrt!
  • Der Tanz der Fledermäuse (Teaser) | Caimi Report.
  • Noam Chomsky: How the unvaccinated will get food is actually their problem | Gunnar Kaiser.
  • Noam Chomsky: „Impfverweigerer sollten den Anstand haben, sich aus der Gemeinschaft zu entfernen‘“ | ab 21 Uhr | Gunnar Kaiser.
  • Support des Restaurants Walliserkanne (Zermatt). Free Ivan! Live in Zermatt | Yves the chief 2.
  • „Paul Breitner, was ist Faschismus ?“ | Paul Breitner: | @manaf12hassan.
  • Paul Breitner hat wohl in seinem Leben ein paar Kopfbälle zu viel abbekommen… | @jens_140081 | Kommentar: Seniles Paviangesicht.
  • Freunde feiern in Clubs und sagen,“alles ist wie früher“. In den Clubs gilt 2G. Was ist daran „wie früher“? Die Leute merken es gar nicht mal mehr,dass NICHTS mehr so wie früher ist. | @MaxMusterman108 | Kommentar: Die meinen vermutlich 1935 oder so.
  • Manuela Schwesig: „Auch ich werde mich boostern lassen“ | Corona Doks.
  • Australien: Ex-Polizeibeamter appelliert an Protestierende & Kollegen | Bastian Barucker.
  • Medizinischer Notfall: HSV Hamburg vs. Melsungen abgebrochen | Blauer Bote | Kommentar: Määäääh!
  • So jemand arbeitet beim Spiegel. | @prof_freedom.
  • Auf EU Ebene wird übrigens gerade die verpflichtende #Chatkontrolle vorbereitet: Hersteller müssen auf Smartphones verdachtsunabhängig eure Nachrichten scannen. Erkennt die KI eine Straftat, wird eine eine Anzeige beim BKA gegen euch gestellt. Klingt gruselig? #Thread | @Maurice_Conrad.
  • Das nicht enden wollende Gruselkabinett! | Katherina Kathi.
  • Die Walliserkanne, der flache Beat Flach (GLP), das Baja-California-Paradox und die Merdien-Bullys | StrickerTV.
  • Die „Totenschieberei“ der Jahre 2020 bis 2022 | QPress.

6 Gedanken zu „Coronoia: Faschismus der Mitte“

  1. Ich meine, ich hätte das an anderer Stelle schon mal geschrieben: rückblickend scheint die Sache mit der Masernimpfpflicht nur die Blaupause für 2020/21 ff. gewesen zu sein.
    Was damals an hirnrissigen Argumenten gebracht wurde, jammerte jeden Hund. Und ja, die sogenannten »Qualitätsmedien« (kann ich echt nur heiser lachen, bei dem Wort…) haben schon vor drei, vier, fünf Jahren genauso unwissenschaftlich und irrational getextet und bewertet wie heute.

    Lustig war zum Beispiel auch folgendes: ein Kommentator (der definitiv nie die Masern hatte) schrieb, gegen die Masernimpfpflicht wären ja wohl nur Leute, die nie die Masern gehabt hätten und gar nicht wüßten, wie schrecklich das wäre. Sobald sich dann andere Foristen meldeten, die von ihrer eigenen – eher harmlosen – Masernerkrankung erzählten, wurde auf die angeblichen Toten (durch Masern) hingewiesen, die sich ja nun leider nicht mehr zum Thema äußern konnten.

    Wenn man dann erklärte, daß vor Beginn der Massenimpfungen nur noch (je nach Quelle) zwischen 20 und 80 Menschen in D an Masern starben (bei Kinderjahrgängen von je Mio, was in etwa einer Sterblichkeit von 0.002-0.008% entspricht.), gab es irgendwann so ein neues Argument, daß tatsächlich viel, viel mehr Menschen an Masern gestorben wären, aber eben Jahre später und an sichtbar anderen Dingen. (Das wüßte man aber leider erst heute.) Ursächlich sei aber die Maserninfektion in der Kindheit gewesen. (*)

    Analog zu Long Covid gab es also in der »öffentlichen Diskussion« auch schon »Long Measles«, mit geschätzt genauso vielen Symptomen (ab 50 aufwärts).
    Ein Schelm, wer überhaupt noch denkt. Oder gar Hirn hat, zu denken.

    Der Volkskörper als solches war übrigens um einiges gesünder, als möglichst viele Kinder noch möglichst viele Kinderkrankheiten durchgemacht haben.

    (*) das war bei ZEITonline. Gibt es so oder anders aber sicherlich auch anderswo zu lesen. Also, wenn die Anti-Impf-Argumente nicht gelöscht wurden…

    1. Jep. Mir erscheint im Rückblick die Masern-Impfpflicht und die diese begleitende Medienkampagne (die schon damals „Impfgegner“ als Bedrohung des gesunden Volkskörpers darstellte) tatsächlich der Prolog, das „Vorglühen“ gewesen zu sein. Ich empfand das damals eben äußerst befremdlich, dass derjenige, weshalb ich überhaupt ab und zu (in Sachen Radverkehr) bei der Dauer-Hasssendung vorbeischaute, „Impfgegner“ noch mehr hasste, als Autofahrer. Was schon was heißen muss. Da lernte ich auch erst die abstruse Argumentation zur „Herdenimmunität“ kennen, dass also 99,9 % der Menschen sich „impfen“ lassen müssten, weil 0,1 % dies aus gesundheitlichen Gründen nicht könne. Verhältnismäßigkeit und Rest-Lebensrisiko spielten schon da keinerlei Rolle. Das tragische ist, dass derjenige in Sachen Angstmacherei in Punkto Radhelme und -wege den Durchblick hat.

  2. So weit ich informiert bin, ist ja die Masernimpfpflicht immer noch ein Thema beim Bundesverfassungsgericht. Dennoch tun viele so, als wäre das „ganz normal“. Nein, liebe Leute, es ist und bleibt Körperverletzung ohne die Zustimmung des Patienten, wie Beate Bahner das schon öfters gesagt hat. Außerdem liegt hier die Impfquote bei über 90 Prozent. Eine Notlage, die eine Masern-Impfpflicht erfordern würde, dürfte also kaum gegeben sein. Von Harbarth ist indes leider kaum noch was zu erwarten. Der ist voll auf Regierungslinie. Ich bin mal auf die rechtliche Begründung zur Ausgangssperre gespannt, die ja bald kommen soll.

    Meine Wenigkeit wurde als Kind zwei mal gegen Masern geimpft und damit war die Sache gegessen.

    Darüber hinaus, gibt es einige weitere Unterschiede, weshalb der Vergleich total hinkt. Die Impfstoffe sind beispielsweise über Jahrzehnte erprobt und es ist keine „Gentherapie“. Außerdem reichen hier Zwei Impfungen für das ganze Leben. Und man benötigt keine Zwei-Drei Impfungen via unkündbares Impf-Abo pro Jahr!

    1. Die Impfstoffe sind beispielsweise über Jahrzehnte erprobt und es ist keine „Gentherapie“.

      Der Witz ist allerdings, dass es – meine ich, zu wissen – gar keinen isolierten Masern-„Impfstoff“ gibt, sondern dass sie dir da gleich einen ganzen Cocktail, ggf. auch mit Adjuvantien und anderen Sachen, die nicht in einen Körper gehören, reinhämmern.

      Das ist ähnlich wie mit der Büchse des pandorischen Gessler-Maulkorbs: Wenn man es akzeptiert, dass der Staat in deine körperliche Unversehrtheit („my body, my choice“) eingreifen oder dich zu selbstschädigendem Verhalten zwingen darf, dann kriegt man die niemals mehr zu. Die körperliche Autonomie ist eine elementare rote Linie, die in einem freiheitlichen Rechtsstaat niemals überschritten werden darf. Ich empfand ja schon damals die Untersuchungen wegen meines Beamtenstatus als entwürdigend.

      Dasselbe gilt auch für Verbote „selbstschädigenden“ Verhaltens, wie z. B. Helm- oder Gurtpflichten. Allein, dass die üblichen Verdächtigen diesen Blödsinn als Argument anführen zeigt, welche wichtige Grenze hier schon vor Generationen überschritten wurde.

    2. Außerdem reichen hier Zwei Impfungen für das ganze Leben.

      Da muß ich Dich leider enttäuschen.
      Das einzige was sicher und definitiv das ganze Leben (*) immunisiert, ist, die Masern gehabt zu haben. (Das sagt sogar das RKI.) Es gibt mittlerweile viele, ja: sehr viele Fälle von gegen Masern geimpften Menschen, die nach relativ kurzer Zeit entweder keine Antikörper mehr haben und/oder die tatsächlich Masern bekommen!
      Das dann oft genug asymptomatisch, sodaß man es nicht erkennt. Damit können sie aber andere anstecken.

      (*) Und selbst hier muß man mittlerweile möglicherweise Abstriche machen: früher, als alle noch die Masern hatten, kam man das ganze Leben lang immer wieder mit Masernviren in Kontakt und re-immunisierte sich laufend. Seit so viel geimpft wird, finden diese Auffrisch-Immunisierungen nicht mehr statt. Ob, wann und inwieweit sich diese lebenslange Immunität durch Krankheit also eines Tages verkrümelt, bleibt offen.
      Aber noch, epikur, ist mein Schutz (durch gehabte Masern) sehr wahrscheinlich um ein vielfaches besser als der Deine (durch Impfung).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

18 − = 9