Coronoia: Pirmasenser Maulkorb-Erlass

Die Stadt Pirmasens hat – zumindest laut ihrer Internetseite – eine sogenannte „Allgemeinverfügung“ erlassen, in welcher eine Maulkorbpflicht für die „Montagsspaziergänge“ angeordnet wird. Obwohl doch angeblich bereits am Montag eine bestanden haben soll? In dieser dokumentiert sich wieder einmal die völlige Willkür, als auch der (gewohnte) rechtliche Dilettantismus vor allem auf den unteren Verwaltungsebenen. Im Folgenden sei meine e-mail an den Oberbürgermeister dokumentiert; natürlich – wie immer – nicht etwa anonym, sondern unter meinem echten Namen.


Zuerst sei jene „Allgemeinverfügung“ dokumentiert:

Und meine Antwort darauf:


Sehr geehrter Oberbürgermeister Zwick,

Ihrer(?) auf der Internetseite der Stadtverwaltung dokumentierten „Allgemeinverfügung“

https://www.pirmasens.de/leben-in-ps/buergerservice/aktuelle-nachrichten/corona-proteste/

mangelt es, neben einem Verweis auf die Ermächtigungsgrundlage, an einem Aktenzeichen und dem Datum des Erlasses, u. a. auch an der Erforderlichkeit einer Unterschrift im Sinne des § 37 (3) VwVfG. Sie erfüllt darüber hinaus auch ganz allgemein nicht den Bestimmtheitsgrundsatz. Es mangelt ihr zudem auch an einem Ordnungswidrigkeiten-Tatbestand.

Darüber hinaus verstoßen Sie hiermit auch klar gegen das Urteil vom 05.08.2021 – 2 Cs 12 Js 47757/20, Rn. 76 des AG Garmisch-Partenkirchen zur „Maskenpflicht“ unter freiem Himmel:

Eine solch unsichere Tatsachengrundlage kann jedoch keinesfalls die Annahme rechtfertigen, dass ohne die Anordnung der Maskenpflicht eine unmittelbare Gefahr für Rechtsgüter droht, welche auf gleicher Stufe mit der Versammlungsfreiheit stehen, zumal es ständiger Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts entspricht, dass ein zum Eingriff in die Versammlungsfreiheit berechtigender Sachverhalt erst vorliegt, wenn der Eintritt eines Schadens „fast mit Gewissheit“ zu erwarten ist (vgl. BVerwG Urteil vom 25.6.2008 – 6 C 21/07, NJW 2009, 98 Rn. 14 m.w.N.). Auch an dieser Stelle sei nochmals auf die in jeglicher Hinsicht schlüssigen und überzeugenden Ausführungen des Sachverständigen Dr. S. verwiesen, der die Anordnung einer Maskenpflicht unter freiem Himmel aus wissenschaftlicher Sicht als Maßnahme mit Symbolcharakter ohne erkennbare Relevanz für die Entwicklung des Infektionsgeschehens bezeichnete.

Es stünde Ihnen natürlich frei, in Ihrer auch auf der Internetseite schlicht nicht existenten epidemiologischen Begründung (haben Sie hierfür bspw. eine Stellungnahme des zuständigen Gesundheitsamtes eingeholt?) die in diesem rechtskräftigen Urteil dokumentierten gutachterlichen Feststellungen zu widerlegen.

Darüber hinaus fordern Sie m. E. hiermit sogar Bürger auf, gegen das in §§ 17a (2), 27 (2) VersammlG normierte, unter Strafe gestellte Vermummungsverbot zu verstoßen, was in meinen Augen einem Aufruf oder Anstiftung zur Begehung von Straftaten gleichkommt (§§ 26, 111 StGB). Nach § 44 (2) Nr. 5 VwVfG liegt hier auf jeden Fall eine Nichtigkeit und Unwirksamkeit nach § 43 (3) VwVfG vor.

Ich würde Sie daher bitten, die Nichtigkeit gem. § 44 (5) VwVfG per Allgemeinverfügung zu bestätigen und jene (nichtige) „Allgemeinverfügung“ umgehend zurückzunehmen. Auf § 226 BGB sei noch ergänzend hingewiesen.

Zur folgenden Aussage:

Anders als bei den bisherigen Protestkundgebungen ist am gestrigen Montagabend vermehrt zu Rechtsverstößen und sogar zu vereinzelten Widerständen gekommen. Dieses Verhalten missbilligt die Stadtverwaltung ausdrücklich. Der Stadtvorstand steht Seite an Seite mit Polizei und Ordnungsamt und dankt den Kräften für ihren Einsatz.

Wie mehrere Videos im Internet und Zeugenaussagen belegen, gingen die „Rechtsverstöße“ m. E. eindeutig von Polizei und Ordnungsbehörden aus, die, während eines völlig legalen Spaziergangs eine zu diesem Zeitpunkt rechtlich gar nicht existierende „Maskenpflicht“ durchsetzen wollten.

Solche „Provokationen“ von Seiten der Behörden (m. E. strafbare Nötigung und Verfolgung Unschuldiger i. S. d. §§ 240, 344 StGB) als Anlass zur weiteren schikanösen Einschränkung der Freizügigkeit sowie Meinungs- und Versammlungsfreiheit zu nehmen, zeigt, dass Sie als Oberbürgermeister der kreisfreien Stadt Pirmasens offenkundig keinerlei Interesse mehr daran haben, für elementare Grundlagen der Demokratie einzustehen?

In der verfassungsgerichtlichen Rechtsprechung, die sich bislang mit der Versammlungsfreiheit noch nicht befaßt hat, wird die Meinungsfreiheit seit langem zu den unentbehrlichen und grundlegenden Funktionselementen eines demokratischen Gemeinwesens gezählt. Sie gilt als unmittelbarster Ausdruck der menschlichen Persönlichkeit und als eines der vornehmsten Menschenrechte überhaupt, welches für eine freiheitliche demokratische Staatsordnung konstituierend ist; denn sie erst ermöglicht die ständige geistige Auseinandersetzung und den Kampf der Meinungen als Lebenselement dieser Staatsform (…). Wird die Versammlungsfreiheit als Freiheit zur kollektiven Meinungskundgabe verstanden, kann für sie nichts grundsätzlich anderes gelten.

Brokdorf-Beschluss des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts vom 14. Mai 1985, 1 BvR 233, 341/81.

Ergänzend sei auch noch auf eine aktuelle Stellungnahme der GdP Sachsen verwiesen:

„Angesichts der sich Woche für Woche wiederholenden und ausweitenden Versammlungslagen und der sich daraus ergebenden Polizeieinsätze lässt uns das Gefühl nicht los, dass die Polizei als Ersatz des politischen Meinungsstreits missbraucht wird. (…)“

Es darf nicht Aufgabe der Polizei sein, einen breit auf der Straße ausgeführten Meinungsstreit, sofern er friedlich ist, mit polizeilichen Mitteln zu stoppen, nur weil die Politik diesen Disput an die Polizei outgesourct hat.

https://www.gdp.de/gdp/gdpsac.nsf/id/DE_GdP-Sachsen-spricht-sich-fuer-Veraenderungen-aus

Ich denke, Sie haben Verständnis dafür, dass ich in diesem Fall auf „freundliche Grüße“ verzichte.

Dennis Schneble


Ergänzungen

Coronoia: Nochmals geprüft

  • Die Stadt hat ihre „Allgemeinverfügung“ bis zum 11. Februar 2022 verlängert.

Aktuelle Empfehlungen

  • Narrative #75 – Nikolai Binner „Können wir die Wahrheit sagen?“ | 29.12. / 20 Uhr | OVALmedia.
  • Warum bin ich geimpft? | LIVESTREAM | Gunnar Kaiser.
  • «Wir haben überhaupt nichts gelernt» | Corona Transition.
  • Grossbritannien: Lockdowns stürzten eine Million Menschen in Armut | Corona Transition | Kommentar: Nicht wenigen „Linken“ gefällt das.
  • Tote nach mRNA-Impfung: autoimmune Selbstangriffe durch Killer-Lymphozyten auf Herz, Lunge, Leber … | H. Barth-Engelbart.
  • Bedenkliche Änderungen in Arzneimittel- und Gentechnikgesetz: Liberalisierung von Gentherapien und Privatisierung der Kontrolle klinischer Prüfungen | tkp.at.
  • Vorstand der Verfassungsfreunde auf den Spuren der Bundesregierung? | Caimi Report.
  • Ich bin seit Jahren Mitglied des @roteskreuz_de, hab mich sogar zuletzt entschieden, solidarisch meinen Beitrag zu erhöhen. | Jetzt ist Schluß! Kündigung der Mitgliedschaft geht raus, umgehend! Kommt endlich zur Besinnung! | #Impfpflicht #Hasselfeldt #DRK | @FakeControlArea.
  • The Government will introduce Digital Identity documentation from 2022. The section is just hidden on your Covid passport currently. You didn’t really believe it was just a Covid vaccine status pass did you? | #COVID #NoVaccinePassportsAnywhere | @BernieSpofforth.
  • Während wir über gefälschte Corona-Zahlen berichten vergreifen sich unsere Polizisten an Frauen! Super Leistung (…) | @Ideologiefrei91.
  • Wenn jemand 2019 den Vorschlag gemacht hätte, „maximale Kontaktbeschränkungen“ zu fordern wegen einer „unsichtbaren Wand“, er wäre im Irrenhaus gelandet. | @FrankfurtZack.
  • London, Alexandra Palace: #DartsWM mit 3.000 Zuschauern unter 3G-Bedingungen | Deutschland: #Impfpflicht-Diskussion, #Omikron-Angst, #Demonstration, neue #Corona-Beschränkungen. | spox.com | @tomdabassman | Kommentar:3G“ ist genauso inakzeptabel.
  • Corona-Regeln an Silvester: „Unerträgliche“ Party-Bilder – Mallorca will nachschärfen | @merkur_de | Kommentar: „Unerträglich“, „nachschärfen“ – Die Coliban.
  • Kassenärzte-Chef zur Impfpflicht: Bringt nur massiven Ärger und gesellschaftliche Konflikte | RT DE.
  • ???????? “nobody said the vaccine prevents infection and transmission!” | @cwt_news.
  • Weshalb zitiert Nowak hier nur die Darstellung der Polizei und … | Sir Henry I. | Telepolis-Forum.
  • Wieder unrechtmäßige, unverhältnismäßige #Polizeigewalt bei #Coronaprotest in #Kempten | Wann kommt die Polizei endlich ihren Menschenrechtsverpflichtungen nach die @NilsMelzer mehrfach angemahnt hat? (…) | @TimRealityDE | Kommentar: Die „Polizei“ ist eine ehr- und gewissenlose Söldnertruppe.
  • Saarland: Keine 2G-Regelung mehr bei Woolworth | Juris.
  • Tanzverbot in Berliner Clubs bleibt bestehen | Juris.
  • FC Köln: Keine Schutzhaft, nur Entlassung | Corona Doks.
  • Polizei-Gewerkschaft Sachsen mit klarer Ansage | Ralf Ludwig.
  • GdP-Sachsen fordert, Einschränkungen des Versammlungsrechts aufzuheben und damit sinngemäß, die Demonstrationen nicht zu behindern | Dr. Alexander Christ.
  • #Servicetweet | Es gibt keine schwangeren Männer. | @Eddy_Bernayz | Kommentar: Biergeschwängert? Ich will hier weg.
  • Wer in Mitmenschen nur noch Gesundheitsgefährder und potenzielle Virenschleudern sieht, sollte sich dringend psychologische Betreuung suchen. | @Eddy_Bernayz | Kommentar: Mysophobie ist Normalität.
  • Das ist Viola. Heiligabend dämmerte Viola, dass sie missbraucht wird. Sie ist noch genau einen Tweet davon entfernt gekekulét zu werden. Vielleicht kommt sie auch auf die Streeckbank, in den Bahkdiofen oder man wodargt sie solange bis sie schweigt. #Wahndemie #Priebshow | @MathiasPriebe.
  • Ich bin ja echt ein entspannter Typ, aber wenn ich diese Airbag- und Sicherheitsgurt-Vergleiche lese, möchte ich schon einen Baseballschläger nehmen und alles kurz und klein hauen. | @eliyojkb | Kommentar: Willkommen in der tristen Welt eines „Helmverweigerers„.
  • Corona-Soforthilfen: 6.765 Ermittlungsverfahren eingeleitet | Deutscher Bundestag | Kommentar: There’s no free lunch.
  • VG Berlin: Tanzverbot in Berliner Clubs bleibt bestehen | LTO.
  • Weiterarbeit im Gesundheitssektor trotz fehlender Impfung möglich? – „Kann-Regelung“ in § 20a Abs. 5 Infektionsschutzgesetz lässt Gesundheitsämtern Spielraum, Pflegekatastrophe abzuwenden | Netzwerk KRiStA.
  • Covid Vaccines: A Reality Check | Swiss Policy Research.
  • You can make the average person afraid of the common cold simply by changing its name. | This is the power of branding. | @ZubyMusic.
  • Stadt München verbietet Spaziergänge mit Androhung von 3000€ Bußgeld | @fms_munich.
  • Über rote und weiße Linien | Club der klaren Worte.
  • Schweizer Virologe plädiert für Ende der Maskenpflicht für Geimpfte und Genesene | RT DE | Kommentar: Damit man die Unreinen direkt am Maulkorb erkennt.
  • UNO-Generalversammlung: Nur USA und Ukraine stimmen gegen Verbot der Glorifizierung der Nazis | Blauer Bote.
  • Mask mandate and Covid passports pretty effective in France | @DrEliDavid | Kommentar: Das liegt garantiert nur daran, dass es draußen keinen allg. Maulkorbzwang mehr gibt.
  • Bei den #Söder Schnellverfahren in Bayern darf man bei diesem Bild schon seine berechtigten Zweifel am Rechtsstaat haben. Einem Angeklagten dem nicht einmal frische Kleidung bei der Aburteilung zustehen, dem Stand bestimmt auch keine angemessene rechtliche Vertretung zu !? | @ZeitW | Kommentar: Wie hieß der Richter? Freisler?
  • Spannend, wieviel latente Grausamkeit in Leuten schlummert und was passiert, wenn sie ein Ventil findet. | @GieslerIris | Kommentar: Früher brach sich dies bspw. beim Stichwort „Kinderschänder“ bahn.
  • Gleichzeitig: #Spaziergang-Verbot in #München mit dem Verweis auf Infektionsschutz. | #muc2912 | @FrankfurtZack.
  • Bayerns Innenminister vergleicht Kritiker der #Corona-Maßnahmen mit Islamisten. Es wird nicht mehr lange dauern, bis sie dem Publikum irgendeinen durchgeknallten Amokläufer als #Querdenker-Terroristen vorstellen, um gegen Kritiker vorzugehen. #Herrmann #CSU #Terrorismus | @neulandrebellen.
  • Regierende deuten 30 Mio. Impfungen im Dez. als Plebiszit für die #Impfung und sogar als Votum für die #Impfpflicht. Dabei ist diese Zahl – sofern sie stimmt – vor allem das Ergebnis von Ausgrenzung, sozialem Druck und Zwang (2Gplus etc.). Pervertiertes Demokratieverständnis! | @MichaelEsders | Kommentar: Nennt mich Nostradennis.
  • We should throw a politician into a volcano as an offering to the Covid gods. | @ksorbs.
  • I hope my former (now New Normal) friends in New York City are enjoying the fascist society they have ushered into being, and I wish them luck living with what they have done once this is all over. | @CJHopkins_Z23.
  • Massenwiderstand erfolgreich: Belgische Regierung muß zurückrudern | Corona Doks.
  • «Omikron» ist eine Erkältung | Corona Transition.
  • Verschärfte Restriktionen in Frankreich | Corona Transition | Kommentar: Auch die Franzosen werden ihren Diktator nicht abwählen.
  • Eine Pandemie des Hungers | Corona Transition.
  • Arzt warnt vor schweren Folgen der Gen-Injektion bei Kindern | Corona Transition.
  • Deutschland: Enteignungen, um Impfopfer zu entschädigen? | Corona Transition.
  • Gezielte Desinformation durch Correctiv: Am Beispiel des „Faktenchecks“ meines Krankenhaus-Beitrags | Norbert Häring.
  • Harte Bandagen um Corona-Protest: „Es bleibt uns nur die Straße“ | Hinter den Schlagzeilen.
  • Covid-Impfungen sind strafbar | Laufpass.
  • Hirnsudelei 12/21 | maschinist.
  • Nun sag: Wie hältst du’s mit der Manipulation? | tkp.at.
  • Kritiker der Corona Maßnahmen: Informierte Ablehnung laut MIT-Studie | tkp.at.
  • Omicold in Dänemark und UK | tkp.at.
  • Floridas Gesundheitsminister fördert Prophylaxe und Vitamin D | tkp.at.
  • Studie zeigt wieder: Impfung von durch Infektion Immunen nicht sinnvoll | tkp.at.
  • Übertragung durch die Luft? Spott für NRW-Gesundheitsminister Laumann nach Äußerung über Omikron | RT DE.
  • Keine Vernunft, kein Mut: Das Omikron-Dilemma | RT DE.
  • „Vollkommen symptomlos“: Mitfavorit van Gerwen nach positivem PCR-Test von Darts-WM ausgeschlossen | RT DE | Kommentar: Ein echter Nine-Darter.
  • Polizeigewerkschaft: Immer mehr Widerspruch gegen strenge Regeln | RT DE.
  • Verkaufsverbot für Silvester-Feuerwerk bestätigt | Juris | Kommentar: An Stumpfsinn ist dieser Bullshit wahrlich nicht mehr zu überbieten.
  • 29-Jähriger steigt ohne Mund-Nasen-Bedeckung in den Bus und fängt Streit an | PP Rheinpfalz | Kommentar: Nein, den „Streit“ fangen immer andere an.
  • Was würden wir ohne Pfizer machen? | Caimi Report.

11 Gedanken zu „Coronoia: Pirmasenser Maulkorb-Erlass“

  1. Gut gemacht, Dennis.
    Irgendjemand muß diese Leute ja – sei es mal, sei es ständig – darauf hinweisen, wie absolut rechtswidrig sie sich benehmen.
    Von der Frechheit, den Bürgern vollkommen grundlos ihre Freiheit zu nehmen, gar nicht zu reden.
    Gesegnet sei das Maul, das Du nicht hältst. 😉

  2. „We should throw a politician into a volcano as an offering to the Covid gods“
    Scholz bräuchte man gar nicht zu werfen; Es würde ausreichen, ihn an den Fuß des Vulkans zu verbringen, dann einige rote Linien bis zum Rand des Kraters zu malen und es zöge ihn wie von selber in den Schlund. Weil die Götter/Drachen traditionell Jungfrauen als Opfergabe fordern, sollte man Scholz am besten mit einigen ausgesuchten NachwuchspolitikerInnen „garnieren“. Merke: Wer ImpfPflicht sagt, muss auch OpferPflicht sagen.

    ‚Enteignungen, um Impfopfer zu entschädigen?‘
    Die einzige „Enteignung“, die ich für realistisch halte, ist die Kürzung des Hartz4-Satzes, bzw. die Nichterhöhung trotz deftiger Inflation. Die Zahl der Empfänger könnte sich „nebenbei dank“ der Einführung des Bürgergeldes deutlich verringern, denn wie seinerzeit die Einführung von Hartz4 um ein Jahr verschoben wurde, weil zu viele wegen der chaotischen Umstellung leer ausgegangen wären, werden auch beim Digital-Hobel Bürgergeld viele Späne fallen; Natürlich kann es diesmal keine Verschiebung geben: Digital first, Food+Shelter second.

    ‚Mitfavorit van Gerwen nach positivem PCR-Test von Darts-WM ausgeschlossen‘
    Über Darts kann ich nichts sagen, aber es gibt Sportarten, bei denen die Manipulation von (fremden) Doping-Proben und ähnliches „vorkommt“. Der Corona-Wahn hat ganz allgemein zusätzliche Möglichkeiten geschaffen, Konkurrenten „eiskalt“ abzuservieren; Immerhin bleibt, vielleicht auch van Gerwen, der alte Mafia-Trost: Es war nichts persönliches, rein geschäftlich.

    Heute aus meinem lokalen Quallidädsmedium:
    ‚Deutscher Antisemitismusbeauftragter auf Antisemiten-Liste [des Wiesenthal-Zentrums, Los Angeles]‘ = Alles Antisemiten, außer Simon und George!

    1. Leider schmeißen die weiterhin viel lieber Kinder in den Vulkan.

      Zur Enteignung: Hab es nicht kommentiert; weil ich es am ehesten noch für eine Nebelkerze halte. Soll sich aber jeder selber ein Bild von machen.

      Zu Mighty Mike: Jep. Wo man früher zur falschen Zahnpasta greifen musste oder Eiskunstläuferinnen die Knie ihrer Konkurrentinnen mit Eisenstangen zerdeppern mussten, reicht heute ein wenig Schmiergeld ans Corona-Testlabor. Und schon ist der Titelfavorit draußen.

      Zum Antisemitismus: Hab nix davon verstanden. 😉

  3. @D.S.: Was glaubst du, mit diesen Mails erreichen zu können? Dass es dir ein Anliegen ist, unfähige Behördenmitarbeiter zu belehren, ist ersichtlich. Aber was willst du damit erreichen und wie wahrscheinlich wirst du das mit solchen Mails erreichen? Wenn schon Gebildete meist Probleme damit haben, sich belehren zu lassen, kannst du davon ausgehen, dass solche Aktionen in dem Tonfall bei dermaßen Ungebildeten das Gegenteil von dem bezwecken, was beabsichtigt sein könnte. Ist dir das nicht bewusst oder steckst du so sehr in deinen Scheuklappen, dass du keine Ziele mehr verfolgst mit den Aktionen, sondern es nur noch ums Prinzip geht, den Leuten ihre Fehler unter die Nase zu reiben?
    Wirklich, was glaubst du damit erreichen zu können?

    1. Ich glaube nicht mehr oder weniger damit erreichen zu können, als du mit deiner Art von „Widerstand“. Doch, man muss genau dieser Art von Leuten, die Radwegschilder mit der gleichen, jeglichen Sachverstands unverdächtigen „Sorgfalt“ wie solche Maulkorbpflichten anordnen, genau mit so einer Art von „Tonfall“ entgegentreten. Das ist halt meine „Art“.

      Und wenn dir diese „Art“ nicht passt: Tschö! Es gibt noch Hunderte von anderen Blogs. Oder mach selber einen auf? Einen Blog, in welchem du Tipps zum untertänigen und gar nicht erst als solchen erkennbaren „Widerstand“ gibst.

      Hasta la victoria siempre!

  4. Alter, ich bin stolz auf dich 🙂
    Und zum ersten mal froh darüber, daß du die Fähigkeiten hast, denen ihre eigenen Paragraphen um die Ohren zu hauen.
    Das mit dem Datum ist mir auch nicht aufgefallen. Die Schrift ist aber ausgesprochen klein.
    Lass mich raten: Die werden das arrogant ignorieren.

    1. Sowas sollte eigentlich jeder Verwaltungsfachangestellte im 2. Lehrjahr hinkriegen. 😉

      Lass mich raten: Die werden das arrogant ignorieren.

      Exakt. Das ist die ultimative Superkraft jedes Beamten. Und Politikers.


      Apropos Sachverstand der hiesigen Verwaltung im Zusammenhang mit Demonstrationen noch ein Beispiel aus der Vor-Corona-Zeit.

      1. Verwandelst du dich so langsam in einen Troll? Welchen Sinn ergibt denn deiner, den man gar nicht mal als solchen erkennt?

        U. a. dient er dazu, jene Eichmänner bösgläubig zu machen, also ihnen die Möglichkeit zu erschweren, sich „hinterher“ rauszureden, sie hätten dies und jenes nicht gewusst. Ansonsten betrachte ich mich als Protokollanten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

7 × = 35