Coronoia: Die Apotheker

Das große Bücherpaket, welches mir der Rubikon im vergangenen Spätsommer kostenfrei zur Verfügung stellte, beinhaltete auch den Roman „Die Apotheker“ von Sven Böttcher. Jenes Buch konnte ich vor einigen Tagen, auf einer schönen Bank in der warmen Frühlingssonne sitzend, zu Ende lesen. Nach all den Sachbüchern durfte es zwischendurch auch mal wieder ein Krimi des von mir nicht nur wegen seiner sonntäglichen Plaudereien mit Matthias Burchardt sehr geschätzten Sven Böttcher sein. Dessen Roman handelt von einem Apotheker-Ehepaar, welches im Zusammenhang mit dem Tod eines befreundeten Pharmareferenten und einer von ihnen neuentwickelten pharmazeutischen Methode die Mafia-Methoden der Pharmaindustrie am eigenen Leib zu spüren bekommt.

Die beiden Protagonisten Bea und Hannes Hertz (Eigentümer einer kleinen Apothekenkette in der ländlicheren Umgebung von Hamburg) werden unter anderem von Albert unterstützt, einem ehemaligen Wissenschaftler, der sich nun um ihr Landgrundstück kümmert und hierbei auch stimmungsaufhellendes Grünzeug anpflanzt, welches die Apotheker in einer nicht so ganz legalen Weise an einzelne Kunden zu medizinischen Gründen verticken. Einer von Hertz‘ Kunden ist auch ein mürrischer, stets mies gelaunter Kriminalkommissar.

»BBOS ist nicht die Mafia.«
»BBOS ist die Pharmaindustrie, das ist schlimmer.«

Die eigentliche Handlung wird durch den plötzlich und unerwarteten Tod eines mit dem Ehepaar Hertz befreundeten Pharmareferenten ausgelöst. Der Todesfall lässt Hannes Hertz vor allem ob dessen mysteriöser Umstände binnen kürzester Zeit zum wildesten „Verschwörungstheoretiker“ werden; er und seine Frau beginnen damit, eigene Ermittlungen anzustellen.

Da ich von der Handlung des Buches möglichst nichts verraten möchte, belasse ich es bei der kurzen Bewertung, dass jener spannende und in einer unterhaltsamen, humorvollen Sprache verfasste Roman sich perfekt in unser bereits „vor Corona“ krankes Krankheitsunwesen und den allgegenwärtigen Wahnsinn der letzten beiden Jahren einfügt. Böttcher lässt auch seine eigenen Erfahrungen mit der Krankheitsmaschine in die Dialoge und Handlungen seiner Figuren mit einfließen.

Die vor kriminellen Machenschaften wie Korruption, fahrlässiger Tötung und Mord nicht zurückschreckende Pharmaindustrie besitzt bekanntlich nicht nur über kleine Apotheker (derer Früchte Arbeit man einfach stiehlt) eine unheimlich große ökonomische und finanzielle Macht.

Das Buch hat 253 Seiten und ist 2020 im Rubikon-Verlag erschienen. Hierzu sei insbesondere auch der Rubikon-Artikel „An der Gesundheitsfront“ empfohlen, welcher ein Gespräch zwischen Jens Lehrich und Sven Böttcher enthält.


Aktuelle Empfehlungen

  • „Versorgungssicherheit weiter gewährleistet“ | Bundesregierung.
  • Wirtschaftskrise mit Ansage | Telepolis.
  • Hohe Spritpreise: Habeck will Befugnisse des Kartellamts ausweiten | Beck | Kommentar: Kartellämter sind übrigens Behörden, deren Aufgabe es ist, Verschwörungen aufzudecken.
  • Grüne Werbung für dreckiges Gas | Telepolis.
  • Viruswahn, Impfungen und Gesundheit – Im Gespräch mit Bert Ehgartner | Bastian Barucker.
  • Frankreich: 2,4 Mrd. Euro für Beratungsfirmen, u.a. für „Impfkampagne“ | Corona Doks.
  • Krebs als Weckruf | Jens Lehrich, Nicolas Riedl, Gunnar Kaiser | Rubikon.
  • Medien aussortieren | Multipolar.
  • Der fünfte Pieks kommt. ❤️ | @LiberalMut.
  • Ich sprach heute mit Mitarbeitern der MdB meines Heimatlandkreises. | Da sie es fachlich nicht beurteilen können, werde man für eine Impfpflicht stimmen. | – Man wolle dem Wählerwillen entsprechen. | So wird über andere Menschen hinweg entschieden. | Ich bleibe fassungslos. | @oooChristinooo | Kommentar: Die Schuld der Massen in der Covidiocracy.
  • Nein, man ist kein #Rassist, wenn man an den Grenzen kontrolliert, wer da so alles einreisen will. | Man ist aber ein ziemlicher #Idiot, wenn man es nicht tut. | @twittschler | Kommentar: Doch, genau das ist man. Denkt daran, wenn es wieder 15-km-Leinen und „innerdeutsche Einreisekontrollen“ gibt. Und ihr nicht mehr in eure Ferienwohnung (oder mit dem Bus) nach Meck-Pomm kommt.
  • Läden die nächste Woche in Bayern von ihrem Hausrecht Gebrauch machen mit Maskenpflicht, werden von mir bis ans Lebensende boykottiert! | #HeinerULTRAS | @ProfRambazamba | Kommentar: Das werden sie von mir bereits wegen ihrer Teilnahme am „2G“/“3G“-Scheißdreck. Viva la amazon! Das „Hausrecht“ reicht übrigens nicht einmal, um in einen Rucksack zu gucken; geschweige denn, von mir eine Verschleierung zu verlangen.
  • Antwort an @DeppendorfU | Puh 😅. Sie machen ihrem Namen alle Ehre. Respekt 👍 | @Daniel47414008.
  • Habe es soeben selbst getestet – das PEI hat bei allen Impfstoffen bereits die fünfte Impfdosis im Meldeformular eingespeist. | @epidemiologin.
  • There is no basis to force people to wear masks on public transit. | Thank you, Attorney General Moody, for suing the Biden Administration to end this unnecessary COVID theater. | @GovRonDeSantis.
  • CDU: Allgemeine Impfpflicht findet im Bundestag keine Mehrheit | Telepolis.
  • Nach der Diskussion im Gesundheitsausschuss eigentlich unmöglich | Ingo Keck | Telepolis-Forum.
  • Wie bei Ungeimpften: Warum ist die Inzidenz bei Geimpften so hoch? | @ZDFheute | Kommentar: Frage an Radio Eriwan. …
  • Eine Maske zu tragen, zeigt nicht, dass man Angst hat. Ein Maske zu tragen, zeigt, dass man verantwortungsbewusst ist. | @drluebbers | Kommentar: Ich befürchte, der meint das ernst. Tragt doch bspw. einfach meinen Lappen mit? Zieht euch einen Virenschutzanzug an? Aber lasst mich einfach mit eurem heuchlerischen und billigen Virtue signalling in Ruhe. Übrigens, noch eine Parallele zu St. Yropor – da ist man auch „verantwortungslos“; weil man ein „schlechtes Vorbild“ für die Kinder sei.
  • Erster Lockdown für Ungeimpfte und 2G-Regel waren gesetzeskonform | VfGH Österreich | Kommentar: Unfassbar! Freisler hat auch Nachkommen in Österreich.
  • 2G und „Lockdown für Ungeimpfte“ rechtskonform – Verfassungsgericht hat entschieden | tkp.at.
  • Zu früh aufgeatmet? Zum VfGH-Urteil über 2G und Lockdown für Ungeimpfte | tkp.at.
  • Pandemie und Covid als psychische Krankheit | tkp.at.
  • Corona-Skandal um Macron: Millionen für private Berater-Riesen | tkp.at | Kommentar: Nein? Doch! Oooh!
  • Eilverfahren gegen die Verkürzung des Genesenenstatus hat keinen Erfolg | Juris.
  • Eilanträge gegen die Verkürzung des Genesenenstatus erfolglos | Juris.
  • BGH weist Nichtzulassungsbeschwerde ab: Glyphosat-Gutachten durfte veröffentlicht werden | LTO.
  • Eine Maske zu tragen, zeigt vor allem, dass man Deutscher ist. Sie ist ein Symbol des irrationalen und dümmlichen Untertanentums. Millionen Menschen tun, was Lauterbach befiehlt, obwohl sie wissen, dass es Unsinn ist. | @jreichelt.
  • Professor Arne Burkhard spricht im Bundestag | Alschner Klartext.
  • „Das Risiko-Nutzen-Profil verschiebt sich in eine ungünstige Richtung“ | Cicero.
  • ♦️ Stellungnahme von unserem dieBasis-Mitglied. | @diebasispartei.
    Antwort an @DasErste und @Tim_Roehn | „Technische Gründe“…. 🥴 | @_Schreibknecht_.
  • Der Stand der Verhandlungen zwischen Russland und der Ukraine | Anti-Spiegel.
  • Establishment im Niedergang | Michael Meyen | Medienrealität.
  • Mit dem WHO-Pandemievertrag in den autoritären Transhumanismus | Norbert Häring.
  • Antwort an @janoschdahmen | Sinnbefreites Handel gegen jede medizinische Lehre, gegen die Grundrechte; einfach nur dogmatischer, fanatischer, faschistoider Aktionismus | @Thomas_Wilckens | Kommentar: Mildere Mittel.
  • Der Krieg und die Anarchist*innen in der Ukraine | Eyes Wide Shut.
  • Freedom Day mit Sauerkraut | Nachdenkseiten.
  • Putin durfte zwischen Pest und Cholera wählen | QPress.
  • Öffentliche Anhörung des Gesundheitsausschusses zur Dauer des Corona-Genesenen-Status | Deutscher Bundestag.
  • Eilverfahren vor dem LG Düsseldorf beigelegt: Wendler erfolgreich gegen Schönheitschirurgen | LTO.
  • Pflegekräfte erhalten Bonus für Einsatz in der Pandemie | Beck.
  • Auf zum 7. April nach Berlin | Von Anselm Lenz | apolut.
  • Freie Presse | 28. März 2022 vor dem Montagsspaziergang: Anselm Lenz & Nicolas Riedl, Journalisten | Demokratischer Widerstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

3 × 2 =