Coronoia: Die Entlappungsphase (Teil 4)

Es scheint doch noch zu werden; so ganz allmählich. Leider fiel heute wegen des nächtlichen Wintereinbruchs in der Pfalz der samstägliche Waldspaziergang, als auch das anschließende Abendprogramm aus. So drehte ich meine tägliche Runde mit dem MTB über die teils ordentlich angezuckerte Sickinger Höhe und kaufte gegen Abend nochmal im Edeka und Kaufland etwas ein. Und ich muss sagen, dass ich einen gewissen Fortschritt beobachten konnte; die Quote der Belappten lag gefühlt nur noch bei 60 bis 70 Prozent. Das sind natürlich jedes Mal nur Momentaufnahmen, aber gerade die ganzen unsicheren Mitläufer scheinen sich dann doch vermehrt zu trauen, ihr Antlitz zu entblößen. Interessant fand ich einzelne Ehepaare; der/die eine verhüllt, der/die andere nackig.


Folgebeitrag

Coronoia: Die Entlappungsphase (Teil 5)


Aktuelle Empfehlungen

  • Sitzung 99: „Etappensiege“ | Corona-Ausschuss.
  • Impfpflicht kommt bei nächster Gelegenheit | Friedensblick.
  • Linkschleuderei vom 8. April 2022 | maschinist.
  • Russland und der Great Reset | Laufpass.
  • Sie werden springen | Tears of Joy | Kommentar: Sie sind bereits gesprungen und befinden sich derzeit noch im freien Fall. Es wird ein harter Aufschlag; auch für jene, die sie mit in den Abgrund gerissen haben.
  • Erbfeind Russland | Ständige Publikumskonferenz.
  • Körperverletzung durch Masken? | Netzwerk KRiStA.
  • Landratsamt Pirna: #ichhabemitgemacht | Corona Doks.
  • Israel fassungslos über ukrainische Neonazis | Free21.
  • Scheißdreck aus dem Warenregal (4) | maschinist.
  • Statistiker rudern zurück: Zusammenhang zwischen Impfungen und Todesfällen doch nicht ausgeschlossen | Multipolar.
  • (periphere Notate): Hatte hatte Hängematte | Michael Sailer.
  • Innenminister freut sich darüber, dass sein Rheinland-Pfalz zum Superziel von Atomwaffen wird | Nachdenkseiten.
  • Frühling für GloboCap | CJ Hopkins | Neue Debatte.
  • Endlich wieder Gesicht zeigen | Polizisten für Aufklärung.
  • Parallel-Universum | ZG Blog.
  • Auf sich vertrauen | Gunnar Kaiser.
  • Verschwörungstheoretiker und Extremismusexperten (Teil 2v2) | 1bis19.
  • Wasser, Wein und Digestif | Club der klaren Worte.
  • Neue Regeln beim Tennis – maximal zwei Sätze | QPress.
  • Der seltsame Hang zur zwanghaften Freiwilligkeit | QPress.
  • Ukrainischer Neonazismus in Deutschland angekommen: Aufrufe zum Völkermord vorm Reichstag | Anti-Spiegel.
  • Ho-Ho-Holetschek! | Corona Doks.
  • Wieder twittert KL über eine Studie, die er nicht gelesen hat | Corona Doks.
  • Karls Covid-Chaos: Im Blindflug durch die Pandemie | Bert Ehgartner.
  • Die Schnüffelsoftware von Palantir wird auf die polizeilichen Daten der Deutschen losgelassen | Norbert Häring.
  • Wie tief kann der Westen sinken, wenn es um die Dämonisierung Russlands geht? | Ständige Publikumskonferenz.
  • Die Wikipedia und das Informations – Massaker von Butscha | #70 Wikihausen.
  • Die „Massaker von Butscha“ – Emotionalisierung als Kriegswaffe | Von Hermann Ploppa | apolut.
  • Wurzeln eines Krieges | Von John Mearsheimer | apolut.
  • EingeSCHENKt.tv: Es reicht! Auf zum Bundesverfassungsgericht! (Ralph Boes) | apolut.
  • Lasst sie nicht davonkommen! | Roland Rottenfußer | Rubikon.
  • Gesteuerte Massenverarmung | Susan Bonath | Rubikon.
  • Die Ausnahmekünstler | Jens Fischer Rodrian | Rubikon.

8 Gedanken zu „Coronoia: Die Entlappungsphase (Teil 4)“

  1. Danke, Dennis! Ja, die Belappungsquote ist auch hier ein wenig gesunken, aber nach wie vor hoch. Ich könnte mir vorstellen, dass sie sich zunächst irgendwo bei 75 Prozent einpendelt. Nach wie vor sehe ich auch viele, die im Freien mit der Windel vor der Nase rumlaufen.

    Ein kurzes Gespräch vorhin har mich innerlich getroffen. Als ich aus dem Einkaufszentrum zu meinem Rad zurückkam, entspann sich dort ein kleines Gespräch. Ein Vater war mit seiner Tochter da – er um vierzig, sie vielleicht zehn. Die Tochter fragte ihn nach einer Maske, und ich meinte, dass die inzwischen freiwillig sei, nur noch empfohlen und nicht mehr gefordert.

    Sie bekam eine und lief schon mal los, und ihr Vater erklärte mir freundlich, dass die Familie demnächst über Ostern in Urlaub fliegen wolle, und seine Tochter habe Angst, sich anzustecken – und dann fiele der Urlaub ins Wasser … Ich kann sie verstehen, und gleichzeitig machte mich das alles sehr traurig. Ich wünschte ihm alles Gute und machte mich auf den Weg … Diese Trauer klingt sogar jetzt noch leise in mir nach, wo ich das schreibe.

  2. Schön, dass es bei dir in der Gegend Fortschritt gibt.

    Gestern hatte ich ein kleines Glücksmoment, als ich mit einer auch unmaskierten Freundin im Supermarkt war und eine ältere Dame ihre Maske abgenommen hat, als sie uns sah.

    Abends kam dann die Nachricht einer anderen Freundin, dass es in ihrem Hotel in Sachsen-Anhalt, wo sie am Tag vorher noch unbehelligt ohne Maske rumlief, neues Hausrecht gab und wieder Maskenpflicht galt.

    1. Ja, das geht hin und her, und mich beschleicht der Verdacht, dass auch die »Entlappungsphase« nur ein Teil des sozialen Großexperiments ist, das »man« für uns alle inszeniert hat. Die »Ergebnisse« und Erkenntnisse dieser Phase werden mit Sicherheit in die nächste Eskalationsstufe mit einfließen – wie immer die dann aussehen wird.

  3. Ich meine, dass es Teil der Psyop ist.

    Natürlich ist es so, dass Keiner von Uns in der Lage ist die Komplexität der aktuellen Lage zu durchsteigen. Für meinen Teil beschränke ich mich auf die sprachlich / psychologische Komponente.

    Nach zwei Jahre mentaler Folter und erfolgreicher Neu-Trauma, war klar, dass genau dieser Effekt eintreten würde. So wird die Verantwortung des Staates und der Akteure wieder vermeintlich abgegeben an das „freie“ Individuum, dass hier willfährig instrumentalisiert wird, den Staatsterror weiterzutragen. So reiben wir uns dann gegenseitig auf in Kleinscharmützeln, in wenig produktiver Weise, uns gegenseitig Unverantwortlichkeit, oder gar Dummheit vorzuwerfen.

    Gefickt eingeschädelt.

    Nicht zu vergessen, dass die an offensichtlich kognitiver Dissonanz leidende Mehrheit nun mittlerweile über zwei Jahre an den offensichtlich unsinnigen Befehlen in stetig diametraler Methodik, Folge leistet. Ihr erwartet doch nicht allen Ernstes eine Besserung in Sicht. Ich befürchte, bevor es soweit kommt, geht der ganze Wahnsinn mit neuen Vorzeichen weiter.

    Mit anderen Worten: Ein Freund meinte ich müsse Geduld haben mit all den Schafen (Wobei ich selbst diesen Terminus weniger gerne verwende), „die werden doch seit Jahr und Tag mental durchgenudelt“

    Hier stellt sich mir die Frage, wer eigentlich mehr unter all diesem Psychoterror leidet. Die, welche mit einer teflonartigen Schutzschicht ausgestattet sind und weiterhin alles ausblenden, oder all die, die zumindest ansatzweise die Hintergründe des Narratives hinterblicken und hinterfragen …

    Ignorance is bliss ?

    Was ich damit sagen will – ich selbst versuche das Alles nicht zu sehr an mich heran zu lassen, gerade diese Begegnungen der dritten Art, ich verstehe jeden Einzelnen der darunter leidet, aber als „Part of a bigger picture“ eher von außen zu betrachten …
    Ja ich weiß es gelingt mir auch nicht immer – aber zumindest ist ein Ansatz der Erkenntnis, dass es wohl ohne eine gewisse stoische Grundhaltung noch schwerer zu ertragen ist.

    1. Hier stellt sich mir die Frage, wer eigentlich mehr unter all diesem Psychoterror leidet.

      Na, wir. Die Zombies sind ja schon tot; wer tot ist, kann kein Leid mehr verspüren. Und natürlich zielt auch der Anblick 90 % „freiwillig“ Maulkorb tragender Schwachmaten allein auf uns ab; es ist die übliche psychologische Folter. Sie zeigen uns, wie gut sie die Masse im Griff; wie sie sie komplett umerzogen bzw. umprogrammiert haben. Ihre Macht über die (leeren) Köpfe. Und natürlich besteht kein Zweifel daran, dass die sich allmählich entlappende Masse beim ersten Befehl den Lappen sofort wieder überstreifen – und wieder gegen jeden keifen wird, der sich dieser Idiotie verweigert.

      Daher sehe ich gerade hier in diesem Scheißland absolut keinerlei Zukunft mehr.

  4. Mir ist noch ein Grund eingefallen, warum so viele jetzt weiterhin bemaskt bleiben: Es wurde (bzw. wir haben) ihnen ja vorgeworfen, Untertanen zu sein und ohne zu Denken Befehlen zu folgen. Nun können sie so tun, als würden sie selber denken. Ist zwar genau der falsche Moment, aber irgendwie paßt das meines Erachtens in diese ganze dumme Denke hervorragend hinein.

    Weiterhin kam mir die Erkenntnis, daß diejenigen, die jetzt so für eine komplette Boykottierung alles auch nur entfernt Russischen sind, mit Sicherheit genau die gleichen Leute sind, welche die BDS-Kampagne immer entsetzt als etwas falsches und unmenschliches (und natürlich antisemitisches) bezeichnet und abgetan haben. Weil ein (möglicherweise) völkerrechtswidriger Krieg von Putin natürlich etwas komplett anderes ist als völkerrechtswidriges Vorgehen von Israel, nicht wahr?
    (Ja, ich weiß: hat zwar mit dem Gesichtslappen nix zu tun, aber sind doch alles die gleichen Typen, oder?)

    Mittlerweile bin ich überzeugt: diese Menschen haben sich etwas gekauft, auf dem »Hirn« stand. In der Packung war allerdings allenfalls Stroh. Oder es war Hirn mit abgelaufenem MHD, das nicht mehr ordentlich funktioniert, kann auch sein. Was sie mit ihren ursprünglichen kleinen grauen Zellen angestellt haben – keine Ahnung. Möglicherweise das gleiche wie mit ihrem natürlichen Immunsystem. Für manche Leute muß einfach alles aus Plastik sein.

  5. Ja Helene genau so ist es zu beobachten …

    Hatte ich in meinem letzten Kommentar auch so geschrieben. Die Akteure dieser unsäglichen Shit Show delegieren die Verantwortung weiter … zur Aktivierung des Belohnungszentrums:
    So nun dürft Ihr frei entscheiden, aber entscheidet Euch bloß richtig, sonst setzts was mit der Moralkeule !
    *Face Palm Emoji *
    Ich weiß, ich habe da keine neue Formel – aber diese Shyze ist so unendlich durchschaubar und daher schmerzt es umso mehr – und ja natürlich sind und werden es immer die mitdenkenden Oppositionellen sein, die durch den mentalen Fleischwolf gedreht werden …
    So war die Geschichte angelegt.
    Dabei mündet es immer mehr in den in den sogenannten Determinismus !

    Das wollte ich schon die ganze Zeit loswerden. Diese erschreckend dümmliche Polarisation, die sie mit dieser Hirnwäsche für die besonders Braven losgetreten haben.

    Wie Du auch erwähnst sind es wirklich mit fast hundert prozentiger Treffsicherheit die gleichen Schwachmaten, die sich schon vorher von dem massiven Propagandamüll der ReGierung haben triggern lassen, die jetzt laut Solidaritöööt brüllen – wtf – mit Wem oder Was Ihr grenzdebilen Narrativ-Hooligans …
    (echt zu blöd um nur einmal um die Ecke, wahlweise Tellerrands Ihres seltsamen Gebräus aus selbgerechtem faschistoiden Gezeter und verbohrter Blindheit, zu erkennen, um wen es sich bei Zelenskiy handelt … )
    ps
    ZZZZZZZZZZZZZZ
    ich wollte es kurz angemerkt haben .)))

    Zurück zu dem Determinismus, das war der Fallstrick, den die ach so smarten Psychologen da mit reingedängelt haben, in weiser Anlehnung an das digitale Diktat des Transen-Humanismus …
    Ein On and Off Schalter … Digitale Null und Eins Wahlmöglichkeit !

    Entweder Du bist dafür (und solide-Arisch) oder ein Volksfeind, Nasi … ach whatever Ihr kennt den Müll … nicht wirklich tiefgründig aber äußerst wirksam um umgehend eine nachfolgende Debattenkultur im Keim zu ersticken …

    Smart weil eben so einfach und damit ungemein wirksam !

  6. Hab’s letzte Woche nach der Samstagsdemo
    https://offene-gesellschaft-kurpfalz.de/stauf/
    doch tatsächlich noch mit einem Demokollegen geschafft meinen ersten Einkauf nach Entlappungsstart zu tätigen. Ca. 60 % belappt gegen 21 Uhr im Scheck-In-Center, vermehrt Partypeople, die sich noch Stoff für den Abend besorgten.
    Ungeprüfte Theorie: Entlappungsphase verläuft analog der täglich verimpften Dosen in Wellenform, Unsicherheitspeak am Montag/Dienstag und Minimum Freitag/Samstag. 🙂
    Ein angesprochener Mitarbeiter meinte, alle Mitarbeiter seien angewiesen, Lappen zu tragen.
    Ich bin guter Dinge, dass die Sinuswellenform der Entlappungsphase exponentiell abklingen wird, damit diese verfickte Plandemie doch noch exponentiellen Verlauf beinhaltet… 🙂
    https://www.matheboard.de/plotter.php?f=abs%28-exp%28-x%2F4%29*sin%283*x%29%29&x=-10%3A10&y=0%3A12&t=

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

7 × = 63