Coronoia: Empfehlungen vom 18.05.22

Nichts Neues im Südwesten von Coronazischland. Wobei ich meine, dass die Anzahl derer, die sich beim Einkaufen weiterhin den Gesslerlappen überstreift, in der letzten Zeit kontinuierlich abgenommen hat. Momentan würde ich die Lappenquote auf etwa 30 % schätzen. Zwar immer noch zu viel, aber schon eine relativ deutliche Minderheit. Ansonsten hält die Ideenlosigkeit bzgl. weiterer Blogbeiträge unvermindert an.


Aktuelle Empfehlungen

  • Schon übermorgen wird das @BVerfG seine abschließende Entscheidung zur #einrichtungsbezogeneImpfpflicht verkünden. Mir ist bang. Obwohl der Pflicht schon mangels relevantem Fremdschutz die Verfassungswidrigkeit auf der Stirn geschrieben steht. | @jeha2019.
  • Um eine Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden, hat sich #Bayern einem Vorstoß der Nachbarländer #BadenWürttemberg und #Hessen angeschlossen, die einen Neuanlauf zu starten, um die #Corona-#Impfpflicht für Menschen über 60 durchzusetzen. | @BR24.
  • JUST IN – NYC raises the COVID „alert level“ to „high“. | @disclosetv.
  • Medien weinen für Asow-Nazis | Blauer Bote.
  • Mit Sozialpunkten und digitalem Euro sollen wir zu präzise gesteuerten Teilen einer sozialen Maschine werden | Norbert Häring.
  • Dead punks tell no tales | maschinist.
  • NATO-Osterweiterung in Skandinavien – Folgt Österreich? | tkp.at.
  • Lieber OB @drkeller2020, seit dem 31.3. darf Fortuna wieder vor vollem Stadion spielen. | Am 1.6.2 soll am selben Ort ein Fußballturnier aller Grundschulen stattfinden. | Den Eltern ist es aufgrund angeblicher Coronamaßnahmen verboten zuzuschauen. | Willkür? Kinderhass? | @SoniaMarima | Kommentar: Ich weiß, wollt ihr nicht hören. Aber solange ihr „friedlich“ bleibt, hört das nicht auf.
  • Die derzeit laufende Evaluierung der Maßnahmen erfolgt aus einem geschlossenen System heraus und wird kaum Erkenntnis bringen. | Der Philosoph Michael Andrick beschreibt diese so: ‚Wir haben die Alten, die Kinder zu Objekten gemacht. Das ist würdewidrig, das ist ein Verbrechen.‘ | @tomdabassman | Kommentar: Jep. Aber solange wir nicht mit der Menschenwürde argumentieren und selbst auf unsere eigene Würde (und die unserer Kinder) scheißen, wird das nicht aufhören.
  • Hallaschka hat es mit seinem Tweet gestern eindeutig übertrieben. Er ist ein Rassist, ein Hetzer & offensichtlich cholerisch. Er hat sich selbst offenbart. Und macht heute weiter damit. Mal sehen, ob er immer noch so eine große Klappe hat, wenn er sich dafür verantworten muss. | @manaf12hassan.
  • In light of the FDA’s approval of booster shots for children, my story. I was a 33 year old avid hiker, biker, and traveler. I received the Pfizer booster on 12/15/21. That was the last normal day of my life. I have not been able to walk more than 80 feet since that day. #FDA | @dogvoyages.
  • Antwort an @nhaerting | Büttel in roten Roben. Pack | @izaketmoi.
  • Wieviele sinnlos verschwendete Steuermilliarden muss Lauterbach eigentlich noch an Pfizer und Moderna überweisen, bis Deutsche merken, dass Sie einen Pharmavertreter zum Gesundheitsminister gemacht haben? | @holmenkollin.
  • Ausreichend Impfstoff für alle | Bundesregierung | Kommentar: Es ist unerträglich, dass dieser geisteskranke Irre immer noch frei rumläuft.
  • Katrin Seibold: Aussteigen lohnt sich! | apolut.
  • Telefonieren bald nur noch mit Bürgernummer? Weltbank-Versuchskaninchen Nigeria zeigt, was uns blühen könnte | Norbert Häring.
  • : WD 3 – 073/22 Zur Vollstreckung in Bezug auf COVID-19-Impfpflichten – Nachfrage zu WD 3 – 3000 – 199/21 | Daraus: „Dieses Regelungsgefüge spricht dafür, dass § 20a IfSG keine unmittelbare, notfalls mit Verwaltungszwang durchsetzbare unmittelbare Impfpflicht, keinen Impfzwang, statuiert, sondern durch die an die Nichtbefolgung der Nachweisvorlage- bzw. Untersuchungspflicht anknüpfenden beruflichen Nachteile lediglich einen
    indirekten Impfdruck erzeugt.“ | Deutscher Bundestag | Kommentar: Plicht und Zwang.
  • Die Pandemieketten sprengen | Milosz Matuschek | Rubikon.
  • Notizen vom Ende der unipolaren Welt – 24 | Mathias Bröckers.
  • Gibt es nun Viren oder nicht? | corona-blog | Siehe auch: Fanatische Viren-Skeptiker.
  • „Corona-Apokalyptiker“ wollen Wiesn verhindern | Corona Doks.
  • Normopathie und Angstgesellschaft von Hans-Joachim Maaz | Bastian Barucker.
  • Schuld | polemica.
  • ARD indoktriniert Zuschauer | Rationalgalerie.
  • Moskau: offen für NATO-Kriegsverbrechertribunal | QPress.
  • Pandemievertrag: WHO zementiert ihre Macht | tkp.at.
  • TEASER / AUF AUGENHÖHE / EINIGKEIT & RECHT & FREIHEIT mit Schwab, v. Rossum, Kreymeier und Luthe | Fair Talk.
  • Was ist der Unterschied zwischen einer klassischen Diktatur und Totalitarismus? Mattias Desmet | OVALmedia.
  • Schmitt: B10-Ausbau kommt zügig voran – weiterer Planfeststellungsbeschluss liegt vor | MWVLW | Kommentar: Häh? Hier geht es doch nur um die Felsnase.
  • Charité nimmt umstrittene Studie zu Corona-Impfnebenwirkungen offline | Telepolis | Kommentar: Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

4 Gedanken zu „Coronoia: Empfehlungen vom 18.05.22“

  1. Ich kann die fortbestehende Coronoia im Südwesten bestätigen. Bei mir tragen, je nachdem, wo, noch 40 (Lidl) bis 75 Prozent (Edeka) den Zombielappen, gern auch bei über 30 Grad in Staubmaskenform. Das finde ich aber nicht mehr so verstörend, weil ich damit gerechnet habe – ich befand mich gerade wieder auf der Flucht vorm deutschen Wahnsinn, diesmal in Spanien. Dort behandelt man Covid inzwischen wie die Grippe, allerdings nicht ganz, denn in der Apotheke und beim Arzt gilt noch Maskenpflicht. Ansonsten alles so herrlich entspannend, normal und herzlich. Meine bisher nach über zwei Jahren einmalige Handschlag-Erfahrung vom März in der Schweiz hat sich hier dreifach wiederholt, mein Reisebegleiter wurde von zwei Kellnern – hola, amigo/hombre! – sogar umarmt, wobei wir den einen gerade erst zum zweitenmal gesehen hatten. Man fühlt sich als Mensch (und nein, nicht nur als Kunde) und in diesen Zeiten ist das schon was. Und hier nun wieder die Keule, aber ich will nicht jammern, denn ohne Auszeiten wäre ich schon längst vollends abgedriftet.
    Es tat auch gut, keine alternativen Nachrichten zu lesen, die einem ja doch immer nur noch mehr Angst machen. Deine Schreibblockade kann ich verstehen, ich habe momentan auch nichts zu sagen. Ist nicht auch schon fast alles gesagt?

    1. Es ist irgendwie auch tageszeitenabhängig. Heute war ich Vormittags im Lidl – und fühlte mich wieder wie in einer Episode von „Fear the Walking Braindead“. Im Dorf-Netto ließ mich am frühen Nachmittag dann ein etwa Anfang-20er mit schwarzer Zinkentüte an der Kasse vor.

      Freut mich für dich, dass du diesem Land voller Irrer zumindest zeitweise entfliehen kannst.

      Zum bereits Gesagten: Das war es schon im April 2021. 😉 Aber irgendwie habe ich wirklich jedes Mal, wenn ich mal wieder ansetze genau dieses Gefühl: Das hast du doch alles schon mehrfach gesagt.

      1. Aber manchmal gibt es dann doch wieder neue Ungeheuerlichkeiten und man hat das Bedürfnis, dazu doch noch was zu sagen.
        Alleine könnte ich mir das zeitweilige Entfliehen aus diesen Irrenhaus auch kaum leisten, aber ich lebe finanziell momentan sowieso eher finanziell unvernünftig – irgendwann ist das Leben vielleicht zuende oder alles ist futsch.

  2. Heute kann ich nur die Affenpocken empfehlen.
    Universell einsetzbar, brandgefährlich und die passende Impfung gibt es gratis dzu… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

40 ÷ 4 =