Coronoia: Keinen Beitrag geleistet

Zunächst einmal möchte ich all denjenigen herzlich danken, die heute hier sind und in den letzten zwei Jahren in der Pflege dafür gesorgt haben, dass die Menschen, die krank geworden sind, überlebt haben. (…) Dank Ihrer Leistung ist das gelungen. Diejenigen, die hier gegen die Impfung protestieren, haben dazu KEINEN Beitrag geleistet und sollten eigentlich nicht hier sein. Sie haben kein Recht, hier zu sein.

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach am 22. Juni 2022 während einer Rede anlässlich einer Verdi-Kundgebung in Magdeburg.


Aktuelle Empfehlungen

  • Lauterbach auf verdi-Kundgebung ausgepfiffen | Corona Doks.
  • Antwort an @Hosenmaus1 | Hätte jemand auf einer Demo gegen die Corona-Maßnahmen in eine Richtung gezeigt wären Sie doch die Erste, die das zur Anzeige gebracht hätte. Das ist so erbärmlich – Sie sind erbärmlich 🤦‍♀️ | @wasmachichda.
  • : WD 9 – 040/22 Maskenpflicht im ÖPNV und im Schienenpersonenverkehr. Überblick über Regelungen in den Nachbarländern Deutschlands | Deutscher Bundestag.
  • Es wird keinen Impfzwang geben. Sie verlieren nur Ihren Arbeitsplatz, die Möglichkeit Gasstätten oder Museen zu besuchen, Vorlesungen zu besuchen, mit Ihrem Kind ins Schwimmmbad zu gehen oder sonst wie am sozialen Leben teilnehmen zu können. | Aber es ist kein Zwang. | @LiberalMut | Kommentar: Natürlich.
  • 1/ Peter Doshi, Mitherausgeber des renommierten BMJ, hat mit seiner Forschungsgruppe die Daten der #Pfizer & #Moderna Trials zur Corona-#Impfung auf Nebenwirkungen ausgewertet. Die Ergebnisse sind von solcher Brisanz, dass es schwer irritiert, wie wenig Resonanz sie finden. | @theotherphilipp.
  • Antwort an @andkiessling | Wieso wurde so vielen Menschen, dazu zählen auch Sie, in den Kopf geschissen? So viel Hirnfurz ist einfach nicht mehr zu ertragen… Sie und #TeamAngst nerven so wahnsinnig doll 😩 | @BFLeipzig | Kommentar: Die Alte hat sogar zu Beginn dieses Wahnsinns ein paar vernünftige Sachen geschrieben. Aber nur Nutten und Journalisten sind noch käuflicher als Juristen.
  • “America is a nation that can be defined in a single word. Asfutmsifwffutsh.” | @JamesMelville.
  • Giffey: Berlin ist „Affenpocken-Hotspot Deutschlands“ – „Kein schöner Rekord“ | RT DE | Kommentar: Nun, da leben halt auch die meisten Affen.
  • Klartext von @KV_Hessen über Karl Lauterbachs „Scheitern mit Ansage“: | „Was wir an Insider-­Informationen aus dem BMG und seinem Umfeld hören, lässt schlimmste Befürchtungen wahr werden beziehungsweise übertrifft sie sogar noch: Strategie, Organisation, Idee – alles Fehlanzeige.“ | @holmenkollin.
  • Antwort an @jeha2019 | Betretungsverbot und Tätigkeitsverbot bleiben also 🤡 Tolle Entscheidung 🥸 | @6baazar | Kommentar: Pflicht und Zwang.
  • „Gesicht ohne Maske steht für neue Freiheit“ | Corona Doks | Kommentar: Das Problem ist, dass ALLE den Gessler-Maulkorb erneut überziehen werden, wenn dessen Gruße wieder zur „Pflicht“ gemacht wird.
  • Allow me to introduce myself. I am a former scientist who stood up and declined to take the vaccine. My approximately 20-year career, most of which was in pharma and biotech came to an end Oct of last year. Since then, I’ve been fighting back. #Truth #Courage | @MikeDonio.
  • Das Ende der Menschenrechte, wie wir sie kennen | Anti-Spiegel.
  • Silicon Valley übernimmt die Kontrolle der Geschichte | Free21.
  • Linkschleuderei vom 23. Juni 2022 | maschinist.
  • Ehemaliger BBC-Journalist erklärt NATO-kritischen Medien den Krieg | Transition News.

6 Gedanken zu „Coronoia: Keinen Beitrag geleistet“

  1. Dieser Irre.
    Was macht der nur, wenn er schlußendlich doch eingewiesen wird und dann von Ungeimpften gepflegt werden soll? *flöt*

    1. Dein Optimismus ehrt dich. 😉

      Eine Einweisung von Lauterbach entspräche einem Happy End. Im echten Leben gibt es aber kein Happy End.

      Eher werden wir eingewiesen. In welche „Einrichtungen“ auch immer.

      1. Eine Einweisung von Lauterbach entspräche einem Happy End.

        Naja. Teil-Happy End für eine ganz bestimmte Sache, vielleicht. Für diesen ganzen Corona-Schlamassel wird es nie ein Happy End geben, dafür ist schon viel zu viel Porzellan zerschlagen worden.

        Und ich sage es gerne noch einmal: ich bin der Überzeugung, daß das, was wir uns vorstellen / erwarten / befürchten, unsere Zukunft – in welcher Form auch immer – (mit) beeinflußt. Und ja, da bin ich dann doch lieber Optimistin. 🙂

  2. Es geht nicht mehr tiefer in diesem Land, genannt Deutschland.

    Die Menschen weichen der immer näher kommenden Katastrophe aus. Dieses nicht hingucken können, in was für eine atomare Vernichtung wir ohne wirkliche Gegenwehr steuern, ist kaum auszuhalten.

    Mittlerweile glaube ich zu über 70%, das Europa unweigerlich auf einen Atomkrieg hinsteuert.

    Das “Gute” daran ist, steigende Energiepreise, steigende Nahrungsmittelpreise und alle anderen Probleme, sind dann nicht mehr wichtig.

    Wir rasen (also die Mehrheit, leider mit der wachen Minderheit) ungebremst in die Vernichtung, den Tod, das Ende jeder Menschlichkeit.

    Und das unter der Führung Deutschlands, im Arsch der USA. Deutschland ein Land der TOP- Arschkriecher, der Besserwisser, ein Land, mit einer in seiner Mehrheit, extrem verkommenen Bevölkerung.

  3. Er soll in eine Zelle mit der Vorgänger-Schwuchtel. Und ja, das meine ich so. Die ganze Gender-Bullshit-LGBT-Scheisse kotzt mich an. Jedenfalls soll der Jensi den Karli jeden Tag mind. 47 mal dermaßen plattvögeln, dass ihm irgendwann die Rosette bis zum Mundwinkel aufreißt. Das wäre kurz und knapp mein Wunsch für den Bastard. Und dieses Programm wäre noch für viele andere mehr als angemessen, auch für Personen mit Mumu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

− 1 = 8