Coronoia: Atteste im Wandel der Zeit

Bezüglich der Ausstellung von Attesten zur Befreiung vom Gessler-Maulkorb war ich schon sehr früh äußerst skeptisch. Ich (weithin als unbeugsamer, selten den einfacheren Weg gehender Prinzipienreiter bekannt) sah nicht ein, über ein Stöckchen zu springen und mich in irgendeiner Weise pathologisieren zu lassen, damit ich mein Menschenrecht auf freie Atmung wahrnehmen „darf“. Zumal ich es niemals akzeptiert hätte, mich von Hinz und Kunz (oder „nur ihren Job“ erledigenden Verbrechern in Uniform) „kontrollieren“ zu lassen. Nicht vorstellen konnte ich mir hingegen zu diesem Zeitpunkt, mit was für einer kranken Brutalität das Coronazi-Regime und dessen juristischer Apparat Ärzte und Patienten politisch verfolgen würde.

Auch in diesem Zusammenhang war die Lektüre des Buchs „Furchtbare Juristen“ von Ingo Müller eine weitere Offenbarung. Denn als es darum ging, ihre Gesinnungsgenossen zu bestrafen, ließen es die Staatsanwälte und Richter in der Nachkriegszeit doch recht locker angehen; nicht nur, was die kritische Hinterfragung evtl. missbräuchlich ausgestellter Atteste betrifft.

Man erinnere im Zusammenhang nur an den Passauer Arzt Dr. Ronny Weikl oder andere Ärzte, denen gar ein Berufsverbot erteilt wurde, weil sie das Äquivalent der zwangsweise ins Gesicht zu schnallenden (gesundheitsschädlichen) Hakenkreuz-Armbinde der Coronazis in der Weise zu „sabotieren“ (also den bedrohten Volkskörper zu zersetzen) gedachten, indem sie eben zahlreichen Patienten Atteste ausstellten. Um damals die Verbrecher des Nazi-Regimes vor Strafverfolgung und Verurteilung zu verschonen, nahm der von widerlichen Menschen durchseuchte Apparat hingegen bereitwillig wirklich alles an, was einem diese lästige Arbeit ersparte. Müller schreibt auf Seite 329 im Abschnitt »Verhandlungsunfähig«:

Die »biologische Amnestie« gewährte man selbst den prominentesten Beschuldigten, ihnen sogar am häufigsten. Nachdem Jahrzehnte bis zu ihrer Anklage verstrichen waren, meldeten sich immer mehr Nazi-Verbrecher krank. Zahlreichen Einstellungsbeschlüssen gegen »Verhandlungsunfähige« ist die Erleichterung der Gerichte anzumerken. Bereitwillig nahm die Justiz Atteste entgegen und stellte die Verfahren ein.

Darunter fiel u. a. einer der Hauptangeklagten des Auschwitz-Prozesses, Robert Mulka. Auch der Abschnitt über den SS-Obergruppenführer Bruno Streckenbach dokumentiert einen der zahlreichen Tiefpunkte der deutschen Nachkriegs-Justiz. Man schämte sich noch nicht einmal, die – heute vor allem im Hinblick auf den jene regelrecht vergewaltigenden Gessler-Maulkorb völlig in Vergessenheit geratene – Menschenwürde zu bemühen:

Die 7. Große Strafkammer des Hamburger Landgerichts befand jedoch, ein solches Prozessieren sei mit der Menschenwürde des Angeklagten nicht vereinbar und stellte das Verfahren am 30. April 1974 endgültig ein.

Vermutlich wird das in ein paar Jahrzehnten mit der „Aufarbeitung“ wieder so laufen. Wenn man die Richter, die Urteile gegen Ärzte wegen „Masken-Attesten“ verhängten, sich selbst Atteste besorgen werden, um der Strafverfolgung zu entgehen. Und die „Kollegen“ das einfach abnicken werden.


Siehe auch

Coronoia: Stiefel im Nacken


Aktuelle Empfehlungen

  • Masernimpfpflicht: Zur Notwendigkeit einer Debatte über die Grenzen des (bislang) erlaubten Risikos | Frauke Rostalski | Verfassungsblog.
  • Lieber @MarcoBuschmann, in RLP, regiert ua @fdprlp, dort schwört @clemenshoch auf die Rückkehr zur #Maskenpflicht – und ggf mehr – ein: „Deshalb werden wir wahrscheinlich im Winter wieder
    sehr viel regelmäßiger Maske tragen müssen.“ 1/3 | @jeha2019 | Kommentar: Arschlecken. Wann rafft ihr endlich, welche Rolle die Partei des Großkapitals und der Freiberufler in diesem erbärmlichen Schauspiel spielt?
  • Habeck lässt die Katze aus dem Sack: Der Great Reset läuft. Friedensverhandlungen sind also nicht notwendig, ja sogar kontraproduktiv: | „Die Transformation findet statt“, sagt der Grünen-Politiker. Es gebe kein Zurück zu fossilen Energien. | [Das Gas] wird auch nicht wiederkommen.“ | @tomdabassman | Kommentar: Das weise Volk hat es so gewählt. Jetzt soll es den Topf voll Scheiße auch auslöffeln.
  • Antwort an (…) @tomdabassman | Richtig, nur wer glaubt, dass die vor Gewalt nicht zurückschrecken um ihre Agenda durchzuziehen, ist naiv. | @QuiniQuin | Kommentar: Dieser seit 2,5 Jahren währende Staatsterrorismus ist ist etwa keine Gewalt?
  • Grenzen der Freiheit | apolut.
  • Der öffentlich-rechtliche Rundfunk und das Jüngste Gericht | apolut.
  • „Das Böse regiert und einige sind seine Komplizen“ | OVALmedia.
  • Der Westen ignoriert den ukrainischen Einsatz von Streuminen gegen Zivilisten | Anti-Spiegel.
  • »Sowas kann man sich nicht ausdenken: Jüdische Holocaust-Überlebende in Deutschland angezeigt« | Alschner Klartext | Kommentar: Hat sie „Autobahn“ gesagt?
  • »Die Covid-Injektionen sind der schlimmste Verstoß gegen den Nürnberger Kodex« | Alschner Klartext.
  • Time to support Vera Sharav… The Unthinkable at Nuremberg – Again! | CHD Europe.
  • Die Psychologie des Totalitarismus – vom Rationalismus zur Massenbildung – und zur Aussprache der Wahrheit | Bastian Barucker.
  • Ukraine droht mit der Ermordung von Roger Waters (Pink Floyd) | Blauer Bote.
  • Wer kann das Ausmaß der Beschwerden für eine ärztliche Maskenbefreiung bestimmen? | Fassadenkratzer.
  • B&Besuch. Sven B im Gespräch mit Sylvie-Sophie Schindler.
  • Teaser / Auf Augenhöhe / Eine Zensur findet nicht statt | Fair Talk.
  • Experten fordern Nachbesserungen am Corona-Konzept | Beck | Kommentar: „Experten“ fordern „Nachbesserungen“. Dieses Land ist komplett wahnsinnig.
  • Matthias Burchardt: Die Delegitimierung des Staates | Hinter den Schlagzeilen.
  • Der Geisterfahrer-Spirit des Neuen Normalen Deutschlands | C. J. Hopkins | Neue Debatte.
  • Julian Assange und die „Koalition der Willigen“ | Peds Ansichten.
  • Baerbocks Wahnwitz | Rationalgalerie.
  • Jacques Baud: Die verborgene Wahrheit über den Krieg in der Ukraine | Ständige Publikumskonferenz.
  • Deutschland: Höchste Inflationsraten seit der Wiedervereinigung | Transition News.
  • Der Konflikt in der Ukraine beschleunigt das Ende der westlichen Vorherrschaft, von Thierry Meyssan | Voltaire Netwerk.
  • Das Massaker von Dremlevo soll nicht in die Wikipedia | #74 Wikihausen.
  • Lockdown-Diskussionen in England – grob falscher Report 9 von „Professor Lockdown“ als gekaufte Wissenschaft | tkp.at.
  • Panzer-Ausbildung: Wird Deutschland Kriegspartei gegen Russland? | Nachdenkseiten.
  • Julian Assange legt Berufung am Londoner High Court ein | Nachdenkseiten.
  • Was ist die Aufgabe eines Künstlers? | C. J. Hopkins | OVALmedia.
  • Lafontaine: Die Ampelpolitiker sind treue US-Vasallen | RT DE.
  • Verbotsorgien, Sprachexzesse, moralinsaure Hybris: Die akademische Mittelschicht verhöhnt das Volk | RT DE.
  • Joe Rogan zieht seine „Lektion“ aus der Corona-Krise und rät zur Wahl der Republikaner | RT DE.
  • Abgehoben und arrogant! Grünenpolitiker Dahmen fordert Entlassung kritischer Feuerwehrbediensteter | RT DE.
  • Macron macht das ganze Land kriegsbereit – und sei es nur durch Rhetorik | RT DE.
  • Die wahren Delegitimierer | Nicolas Riedl | Rubikon | Siehe auch: Delegitimierung.
  • Machs gut Gorbi, wir werden dich nie vergessen. Und ja, du hattest recht👇🏻
    RIP #gorbatschow | @Fransenlipper.
  • Wir sollten unbedingt weiter machen mit täglichen Tests in Schulen, Masken und einer angstbasierten Kommunikation à la @Karl_Lauterbach. Die deutsche Erfolgsgeschichte in Sachen Umgang mit #Covid19 muss fortgeschrieben werden. | @Tim_Roehn | Kommentar: Ein Volk von Kinderschändern.
  • Weltweit schwören mitunter selbst die übelsten Coronisten ihrer radikalen Ideologie ab und sehen, was sie getan haben. | In Deutschland wittern Maskenfanatiker immernoch Morgenluft. Wir brauchen Aussteigerprogramme. Mit Kindern sollten solche Menschen nicht mehr arbeiten dürfen. | @holmenkollin.
  • BT-Anhörung Lockdowngesetz, 47:00 min: Wie viele der 2,5 Mio. Nebenwirkungen waren Herz-Kreislauf-Erkrankungen, in Ihrer Datenbank codiert mit „I“? | Kassenärztliche Bundesvereinigung: Keine Ahnung, aber es ist alles ok. Danach antwortet Tom Lausen … | bundestag.de | @SHomburg.

Ein Gedanke zu „Coronoia: Atteste im Wandel der Zeit“

  1. „Die Große Strafkammer des Münchner Landgerichts befand jedoch, ein solches Prozessieren sei mit der Menschenwürde der Angeklagten Vera Sharav nicht vereinbar und stellte das Verfahren endgültig ein.“ – Nein, wird sie nicht, denn es sind nicht mehr die Nazi-Richter wie noch weiland 1974. Und überhaupt, werden die USA Vera Sharav ausliefern? – Schon eher …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

4 × 8 =