Coronoia: Geprügelte Ratten

Musk hat auch angekündigt, dass Twitter zum „Marktplatz der Debatte“ werden solle. Aber auf seinem „Marktplatz“ sollen offenbar auch rassistische oder verschwörerisches [sic] Ratten aus ihren Löchern kriechen dürfen. Twitter kann nur relevant bleiben, wenn genau diese Ratten – um im Marktplatzbild zu bleiben – in ihre Löcher zurück geprügelt werden.

Nils Dampz, tagesschau.de vom 05.11.2022.


Siehe auch

  • Ratten? Wow. Was für ein bemerkenswertes Niveau bei der @tagesschau. | Und morgen wieder die Spaltung der Gesellschaft beklagen. | tagesschau.de | @Gert_Woellmann | Kommentar: Vermutlich nur eine PR-Aktion für Marcus‘ neues Buch? Ratten, Brei und Fliegen. Blinddarm. Hierzu auch @KlocknerMarcus.
  • Qualitätsmedium. | @argonerd | Kommentar: Und mir werfen sie im Kommentariat von Corona Doks vor, ich sei (ob meines etwas zu deutlichen Duktus) ein Beispiel dafür, was bei den Maßnahmenkritikern „falsch liefe“.
  • JUST IN – German public broadcaster referred to certain people on Twitter as „rats“ and has now apologized. | „It was never the goal to dehumanize anyone.“ | @disclosetv.
  • Wer eine andere Position vertritt als der demokratische Rundfunk ist eine Ratte, die zurückgeprügelt werden muss. Gut, dass das mal geklärt wurde. | @ProfRieck | Kommentar: Die Medienstricher verhalten sich wirklich wie die Propagandaoffiziere während der letzten Tage im Führerbunker.
  • „Ratten müssen in Ihr Loch zurück geprügelt werden“ | Dafür zahlt man doch gern 18,36 Euro monatlich. | @prof_freedom.

Coronoia: Dauerhasssendung

Coronoia: Blinddarm

Coronoia: Fingerzeige


Aktuelle Empfehlungen

  • ‚Amnesty‘ | @bobscartoons | Kommentar: Sorry, Sharin!
  • How can we give anyone „amnesty“ when the crimes are still happening | @AlexBerenson.
  • 4.11.2022 – Marco Buschmann Maskenlos im Zug 🙂 | @MeowMuhCow.
  • Russia has gathered the technical and forensic evidence showing the UK sabotaged the Nord Stream pipelines with U.S. approval. Will be made public in the coming days. It’s tantamount to an act of war by the UK and U.S. against Germany. This has the dynamic of a new world war. | @JamesGRickards | Kommentar: Seit wann ziehen Vasallen gegen ihre Herren in den Krieg?
  • „Was die Ratten in der Zeit der Pest waren, sind Kinder zurzeit” | „Und geimpft, geboostert sind die wenigsten, die kleinen Querdenker“ | Kinder seien „noch schlimmer als Aluhutträger in der sächsischen Fußgängerzone…“ | — Jan #Boehmermann am 28.01.2022 (!) | @rosenbusch_ | Kommentar: Ein Herzchen, der Böhmi.
  • Received an email from the Dutch. My dad, David Icke, has been banned from entering the EU for two years. | They claim he is a „level three terrorist“. | @garethicke | Kommentar: Er wird sich geehrt fühlen.
  • “Der UN-Menschenrechtsexperte, Nils Melzer, diagnostiziert Deutschland ein „Systemversagen“ im Umgang mit Polizeigewalt.(…) Die Bundesregierung habe „bedenklich“ darauf reagiert.” | RND, 21.04.2022. | @rosenbusch_.
  • Over 400 private jets with world leaders flying to #COP27 climate summit to discuss how to reduce carbon emission 🤡 | @DrEliDavid.
  • In einem rechtshistorischem Urteil schob das Oberlandesgericht Düsseldorf der missbräuchlichen Anwendung des
    § 201 StGB durch Polizeibeamte auf oder am Rande von Versammlungen einen klaren Riegel vor. | Dirk Sattelmaier via Markus Haintz.
  • Ehemaliger BGH Richter Fischer zur Verschärfung des § 130 StGB (Volksverhetzung) | Markus Haintz.
  • Ausgrenzung durch Bargeldablehnung greift um sich – Beispiel München | Norbert Häring.
  • Der Milliardär und die Meinungsfreiheit | Hintergrund.
  • Corona-Amnestie? – mit DDr. Raphael M. Bonelli | Punkt.Preradovic.
  • “Censorship and Suppression of Covid-19 Heterodoxy: Tactics and Counter-Tactics” | >b’s weblog.
  • NEW – TSA has extended the rule that the unvaccinated cannot enter the U.S. until at least January 8 next year for all travelers. | It directly contradicts CDC’s guidance in treating unvaccinated and vaccinated the same. | @disclosetv.
  • This video stuck with my through the pandemic. This is the exact moment where we lost our humanity. #NoAmnesty | @CoClarified | Kommentar: Ja, daran erinnere ich mich. Ich habe sehr viel abartiges gesehen, aber das hier rangiert wirklich ganz weit vorne. Der Mensch an sich ist einfach ein Arschloch.
  • „Ich denke, es ist Faschismus.“ | Neulandrebellen.
  • Taser-Einsatz gegen flüchtigen E-Scooterfahrer | PD Pirmasens | Kommentar: Haben sich meine Kritik wohl zu Herzen genommen? Das ist jetzt allerdings auch wieder etwas übertrieben.
  • The world is experiencing society-wide PTSD. Public health foisted the irrational, destructive covid lockdowns on the world on the basis of a „scientific consensus“ that never existed. It will not be public health that heals the PTSD. | @DrJBhattacharya.
  • Prof. Dr. Dr. Haditsch | 💥💥💥 | In den #Lungen von Transplantationspatienten wurden #Granulome, ganze Knäuel aus #Plastik-#Mikrofasern, gefunden, die zweifelsfrei aus Gesichts-#Masken stammen. | @Don_Virus_1 | Kommentar: An den Maulkörben werden am Ende mehr Menschen krepieren als an der Schlumpfung.
  • Jeder 30. Geboosterte zeigt laut einer Studie der UniKlinik Basel nach Boosterung erhöhte Troponin-Werte. Das ist derselbe Laborwert, der bei Herzinfarkten ansteigt. Er weist auf Herzmuskelschäden bzw das Absterben von Herzmuskelzellen hin. | @M_T_Franz.
  • German Chancellor Olaf Scholz’s visit to China has not only been controversial — it’s also been pretty weird 🤔 | @dwnews | Kommentar: Mit etwas Glück sind sie alle „positiv“ und die Chinesen verfrachten den korrupten Haufen einfach dauerhaft in eins ihrer supertollen QZs.
  • Verletzte Radfahrerin in Klinik gestorben – laut Notärztin nicht wegen Klimaprotest | Telepolis | Kommentar: Man hat hunderte von „Querdenker“-Demos und gar „Spaziergänge“ wegen der angeblichen Gefährdung der „Volksgesundheit“ verboten; wegen einer konstruierten mittelbaren(!) „Gefahr“ und diese mit brutaler Polizeigewalt unterdrückt. „Menschen würden deshalb sterben“, hieß es, weil man sich unter freiem Himmel keinen Gesslerlappen aufnötigen ließ. Hier kleben sich seit Monaten Deppen auf die Straße – aber dann besteht natürlich absolut gar kein Zusammenhang, wenn Rettungswege blockiert werden. Ich hasse diese widerlichen Doppelmoralisten.
  • Corona: Die Stunde der Wahrheit | Freischwebende Intelligenz.
  • Antwort an @TomFitton @Twitter und 2 weitere Personen | Twitter will not censor accurate information about anything | @elonmusk | Kommentar: Was ist „akkurat“? Hier in Coronazien hat er auf jeden Fall noch ordentlich was aufzuräumen.
  • S-Woche: Reingegrätscht – Bloggerdiskussion | polemica.
  • Diejenigen, die dieser Gesellschaft und ihren Mitmenschen Gewalt angetan haben, waschen gerade ihre Hände in Unschuld. Ihnen sei gesagt: Doch! Ihr habt es getan! | Ein Buchauszug. 1/9 | @KlocknerMarcus.
  • Ende der Meinungsfreiheit – Auf dem Weg in eine illiberale Gesellschaft? | Sahra Wagenknecht.
  • Heute wieder sehr kreativ, die Fans | @a_nnaschneider | Kommentar: Die Guten!
  • Der technokratische Frontalangriff | Michael Esfeld | Rubikon.
  • Scharfes Schwert gegen Kritiker | Ulrich Heyden | Rubikon.
  • Der Ukraine-Krieg im Lichte des Völkerrechts | Multipolar.
  • Belästigungen 11/2022: Vom Nazi zur NATO – „Zeitgeist“ on Tour | Michael Sailer.
  • Wohlfahrts-Oase Deutschland: gut bezahltes Dolcefarniente | reitschuster.de | Kommentar: Surreale neoliberale Hetze.
  • Wo war der Aufschrei gegen den autoritären Staat und Polizeigewalt, als @SaskiaLeaRaquel vor einem Jahr Schlagstock-Einsatz gegen Demonstranten forderte? | @janinisabel | Kommentar: Wer sich das Monster eines Polizeistaats herbeisehnt und es bejubelt, weil es „die Falschen“ trifft, soll nicht rumjammern, wenn er irgendwann selbst von jenem Monster gefressen wird.
  • G7-Treffen: Der Westen gegen den Rest der Welt | Anti-Spiegel.
  • Das nächste Gesicht an der Spitze der Nato ist vermutlich weiblich, hat ukrainische Züge und stammt aus der Schule von Klaus Schwab | Christoph Pfluger.
  • (periphere Notate): „Let’s declare a Pandemic Schuldzuweisung!“ | Michael Sailer.
  • Das Land Hysteria | Rationalgalerie.
  • Wer hinter dem Twitter-Werbeboykott steht | tkp.at.
  • Ohne Fahrradhelm unterwegs… | PD Landau | Kommentar: Ihr widert mich nur noch an. Ratet doch den Leuten eher mal, einfach nicht auf dem Gehweg rumzufahren? Die Kurtalstraße wurde übrigens auch von mir entbläut.

12 Gedanken zu „Coronoia: Geprügelte Ratten“

  1. Widerlich, 33 lässt grüßen.
    Trotzdem bin ich sehr skeptisch, was Musk betrifft. Ich denke nicht, dass er auf unserer Seite ist. Der Mann scheint mir genauso größenwahnsinnig zu sein wie seine anderen Milliardärskollegen auch. Dass er nur die Meinungsfreiheit im Auge hat, wäre fast zu schön, um wahr zu sein. Aber man wird sehen. Schön finde ich auf jeden Fall, wie sich die Journaille selbst entlarvt mit ihrer ekelhaften faschistischen Wortwahl.

    1. Ich bin natürlich ebenfalls skeptisch, was Musk betrifft; frage mich allerdings, warum der ein oder andere aus den oberen Riegen der Gesellschaft von denjenigen, denen die Medien gehören, immer wieder regelrecht zum Abschuss freigegeben werden? Offenkundig sind sie sich da oben dann doch nicht immer in allem einig. Es ist für mich auf jeden Fall ein guter Contra-Indikator; je intensiver gegen jemanden gehetzt wird, umso mehr scheinen sie Angst vor ihm zu haben. Dass auch das alles nur Show ist, glaube ich gerade in diesem Fall eher nicht.

      Außerdem kann man, was Bündnisse betrifft, halt auch nicht zu wählerisch sein.

      1. Elon Musk ist ein ganz klarer neoliberal gesinnter Transhumanist, der allein schon durch sein Starlink Engagement ganz tief im Rektum des amerikanischem Militärs steckt.
        Ohne dieses Tool könnten die in der Ukraine gar nicht gescheit ihre Truppen und sonstige Logistik kontrollieren und der Krieg wäre wahrscheinlich sogar schon längst zu ende.
        M.E. ist das hier ein Theater, das uns hier präsentiert wird um die US-Amerikanische-Präsenz in der Ukraine dem Volk gegenüber zu legitimieren und gleichzeitig derartige Tech-Giganten als die guten Samariter darzustellen.
        Für Elon Musk ist die ganze Angelegenheit doch gerade zu eine Win win Situation.

        1. Tja, kann sein. Wobei die Fronten in Sachen Corona (und Ukraine) halt eben nicht eindeutig zwischen Neoliberalen und „Linken“ verlaufen; das pseudolinke Lager versagte doch kolossal – und trieb den Wahnsinn doch noch inbrünstiger voran; schönen Gruß von der „durchgeimpften Antifa“. Man ist sogar inzwischen ja schon so weit, dass man als (klassisch antikapitalistischer) Linker die Abwahl eines Bolsonaros mehr oder weniger bedauert. Und in den USA waren es ja auch überwiegend klassische Konservative und Neoliberale, die m. M. n. auch der ausschlaggebende Punkt waren, warum ausgerechnet dort dieser Wahn gebrochen wurde. Das heißt, dass man Musk vielleicht nicht trauen muss, aber er für uns in meinen Augen erst einmal ein „geringeres Übel“ darstellt.

          Humor hat er zumindest. 😉

  2. Der klassische Neoliberale hat nur noch nicht so ganz begriffen, dass das bisherige kapitalistische System nicht so weiterlaufen kann.
    Wegen des aubleibenden Mehrwerts.
    Einige von denen, wollen deshalb wieder alles so haben, wie es vorher war, was natürlich gar nicht mehr möglich ist.
    Die Technokraten des Silkon Valley haben das aber längst umgesetzt.
    Elon Musk gehört zu diesen Technokraten, die jetzt alles auf „Grün“ drehen um uns diesen Braten schmackhaft zu machen.
    Schon alleine das er einer der größten Profiteure dieses Paradigmenwechsels ist macht in so gefährlich.

    1. Doch, ich glaube, dass der Wahnsinn, der in den letzten fast drei Jahren stattfand der ultimative Beleg dafür ist, dass viele Neoliberale genau das verstanden haben. Weswegen sie ja jetzt mehr oder weniger einen digitalen Feudalismus einführen möchten. Andere hingegen sehen doch noch einmal in vielen Bereichen („Impfungen“, Behandlungen der Impfschäden und Krieg in der Ukraine) neue Quellen ursprünglicher Akkumulation. Nach einem größeren Krieg hast du wieder viele Möglichkeiten, „Wachstum“ und Profite zu generieren. Und das „Grüne“ ist sowieso nur Farbe, mit der man (wie bei der „Solidarität“ in Sachen „Impfung“) gerade die naiven Deppen auf der „linken“ Seite einkassiert.

      Ich halte es übrigens auch für keinen Zufall, dass wir aktuell eine Wiederauferstehung klassisch-neoliberaler Hetze von wegen „die faulen Arbeislosen kriegen zu viel Geld!“ erleben. Zum Bleistift. Retweetet von @jens140081, einem coronakritischen neoliberalen Unternehmer.

    1. Warum glaubst du wohl, warum ich das selber verlinkt habe? Trotzdem bleibe ich bei meiner differenzierten Meinung über Musk, solche Knallchargen wie Trump oder die sonstigen Prügelopfer des Mainstreams.

    2. C. J. Hopkins hat neulich einen doch recht treffenden Text über den Eroberer Elonicus verfasst. Warum sollte es für uns nicht auch positive Effekte haben, wenn sich auf der anderen Seite des politischen Spektrums die Krähen doch mal gegenseitig das ein oder andere Auge aushacken? Ich persönlich glaube weiterhin nicht, dass das alles nur „Show“ ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

99 ÷ = 11