Coronoia: Datenverhehlerei

Gestern wurde ich auf ein Gespräch zwischen Paul Brandenburg und Tom Lausen hingewiesen, welches ich leider verpasst hatte. In seinem Format „Brandenburg live“ lässt der Gastgeber auch den ein oder anderen Anrufer zu Wort kommen. Und just eben einer dieser Anrufer war Rasmus Richter, einer der bekannteren Personen aus der radwege- und helmkritischen Radverkehrs-Szene, der früher einmal den inzwischen leider gelöschten Blog „Leezerize“ betrieb. Rasmus musste, damals noch in der angeblichen deutschen „Fahrrad-Hauptstadt“ Münster lebend, am eigenen Leib erfahren, wie es ist, wenn man sich als Einzelner gegen eine vollkommen durchideologisierte, auf das Konzept der Verkehrsmittel-Apartheid getrimmte Bevölkerung, als auch gegen Presse und Behörden auflehnt.

Wie man dort mit ihm vor allem auch von Seiten der Polizei und Justiz anlässlich gegen ihn verübter Straftaten umgesprungen ist, kann man unter anderem noch bei de.rec.fahrrad nachlesen. Rasmus‘ Anruf zum Aufzeigen der Parallelen zu dem Daten-Wirrwar in Sachen schlumpfstoffinduzierter Übersterblichkeit passt auf jeden Fall sehr gut zu meinem erst kürzlich verfassten Beitrag über die Art von Problemen, mit denen man auch als kritisch recherchierender Blogger konfrontiert wird, wenn man zum Beispiel die (ebenfalls lückenhaften) Daten des offiziellen Unfallatlas zum Anlass nimmt, sich von den zuständigen Behörden (Polizei und Staatsanwaltschaften) nähere Informationen über den jeweiligen Unfallhergang einholen zu wollen.

Rasmus hatte ähnliche Erfahrungen gemacht, als er von der Stadt Münster und der dortigen Polizei eben auch aussagekräftige Unfall-Rohdaten an- und deren korrekte Auswertung einforderte. Doch dies wurde ihm über längere Zeit verwehrt; weil dann das Dogma vom „sicheren Radweg“ eindeutig widerlegt worden wäre und die Behörden, als auch die Gerichte vor dem Problem gestanden hätten, dass es nun deutlich schwieriger wäre, Radfahrer weiterhin mittels willkürlich aufgestellter blauer Schilder auf miserable, schikanöse und gemeingefährliche „Radwege“ zwingen zu können. Auch in Sachen St. Yropor, bei dem sich auch hiesige Polizeibehörden unbeeindruckt von jeder sachlichen Kritik als Verbreiter tumber und widerlegter Propaganda betätigen, musste er noch deutlich intensivere Erfahrungen als ich machen. Ein nennenswertes Maß an „Solidarität“ von Seiten anderer Radfahrer (oder gar Autofahrern) widerfuhr ihm natürlich ebenfalls nicht.

Es sei, so berichtet er im Rahmen seines Anrufs, Wahnsinn gewesen, überhaupt an die Rohdaten der Polizei heranzukommen. Man könnte mit diesen Daten eigentlich viel mehr machen, die Behörden würden allerdings mauern und ließen einen im Stich. Auf die Nachfrage von Brandenburg, ob diese nur mauern oder die Daten ggf. auch „modifizieren“ würden, verneint Rasmus Letzteres; dies würde er denen nicht unterstellen. Sie hätten eher eine riesige Angst davor, die Deutungshoheit zu verlieren. Sie versuchten, eine Herausgabe der Daten zu verweigern, weil sie ansonsten angreifbar wären. Wir bräuchten viel mehr Datenjournalismus, weil die Medien teilweise gar nicht in der Lage seien, die entstehende Dynamik zu verstehen. Brandenburgs satirischen Einwand, man hätte doch die Faktenchecker und die etablierten Medien, wie bspw. den Tagesspiegel, lässt Rasmus nicht gelten. Ein Problem sei, dass die überwiegende Zahl der Journalisten eher aus den Geisteswissenschaften käme und überhaupt keinen Bezug zu Zahlen mehr hätte. Dass Zahlen jedoch eine Brisanz entwickeln und ein ganzes Narrativ kippen könnten, könne von diesen überhaupt nicht nachvollzogen werden. Rasmus sei auch über sehr lange Zeit mit diesem Thema (Unfälle) nicht an die Lokalmedien herangekommen. Jene hätten die Brisanz nicht verstanden und wollten sich ihr Weltbild nicht von irgendwelchen Zahlen zerstören lassen. Es sei, auf Nachfrage Brandenburgs, auf jeden Fall ganz viel journalistische Unfähigkeit.

Bei de.rec.fahrrad findet man ebenfalls noch einen älteren, von ihm gestarteten Faden, in welchem er auf die in seinem Anruf erwähnten Daten eingeht. Nachtrag: Rasmus hat inzwischen einen neuen Blog.


Aktuelle Empfehlungen

  • ++NEU++ Hyperinflammation, MFCS und Hirninfekte nach Coronaimpfung. Bayerischer Rundfunk: | @SHomburg.
  • “Es hat keinerlei Überwachung der Impfwirkungen gegeben” | >b’s weblog.
  • Und das nicht nur zur Weihnachtszeit | Corona Doks | Kommentar: Krankheitsunwesen.
  • (periphere Notate): Banzer! Banzer! Banzer! (und Symbole!) | Michael Sailer.
  • S-Woche: Klippenfahrt | polemica.
  • LIVE | TOM LAUSEN – Daten-Analyst antwortet auf VERLEUMDUNGEN im Bundestag | 20 Uhr | Elijah Tee.
  • #TwitterFiles – Unfassbare Enthüllungen: Wie das ganze System kippen könnte | StrickerTV.
  • Die britische Verhaltensforscherin Jane Goodall während einer WEF-Veranstaltung: | „Alle Probleme würden verschwinden, wenn die Weltbevölkerung wieder auf dem Level von vor 500 Jahren wäre.“ | Zu diesem Zeitpunkt gab es rund 7,5 Milliarden Menschen weniger. | @rosenbusch_ | Kommentar: Das mit den verschwundenen Problemen kann nicht stimmen, denn dann wärt ihr Eugeniker ja noch da.
  • NEW – FBI on Twitter Files: „Conspiracy theorists and others are feeding the American public misinformation… to discredit the agency.“ | @disclosetv.
  • Selenskyj und Biden könnten Russland zum „Aggressor Staat“ erklären | Voltaire-Netzwerk.
  • NEW – Ukraine’s Zelensky thanks „Americans“ for their support. | @disclosetv | Kommentar: Da sitzen also ein seniler Tattergreis und ein ukrainischer Gossenkomiker im Weißen Haus, um den pöhsen Putin zu vernichten. Als Historiker der Jahre 2050 ff. sollte man auf jeden Fall einen Sinn für Humor haben.
  • Die Diskussion um die Corona-“Impfungen” kann man in einem Punkt entspannen | >b’s weblog | Kommentar: Ich halte es weiterhin für unwahrscheinlich, dass da überhaupt irgendetwas künstlich erzeugt wurde. Denn dafür war es auch viel zu harmlos.
  • Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) zum selbst zusammenstellen | 1bis19.
  • Die Unfreiheit wird durch Lügen und Unterwürfigkeit etabliert | Fassadenkratzer.
  • Passaic’s Teacher Holiday Party this past weekend. | Passaic just instituted a mask mandate on speech-delayed toddlers effective today. | @Jusrangers | Kommentar: Man müsste ihnen ihre Maulkörbe in den hypokritischen Hals stopfen.
  • „Am Institut für Virologie an der Charité ist man ‚schockiert’ von dem Vorgang, erfuhr der Tagesspiegel; der Rückzug einer Science-Veröffentlichung ist eine ungewöhnliche wissenschaftliche Schlappe.“ | @Tim_Roehn | Kommentar: Trust Szientism!
  • BREAKING: The 5th Circuit Court of Appeals has ruled that the government can not require federal contractors to vaccinate their employees as a condition of government contracts. | Our country is finally breaking free from the draconian mandates of experimental biological agents. | @drsimonegold | Kommentar: Etwas vergleichbares wird hier in Schland wegen seiner bis ins Mark systemtreuen „Richter“ niemals passieren.
  • I was the COVID police now I’m a defender of freedom. We’ve been played. | @rycunni.
  • Die Bundesregierung darf mit verpflichtenden Energiesparmaßnahmen ins Private eingreifen. Juristen des Bundestags halten das für vertretbar. | ⁦@aufmerken @WELTspr |⁩ Bundestagsjuristen halten Energiespar-Verpflichtung für rechtmäßig – WELT | @EBodderas | Kommentar: Die WD sind schon länger nur noch ein Schatten ihrer selbst. Die Kulissen werden weiter abgebaut.
  • #18 – Steigende Todeszahlen: Was vertuscht das Regime? Gast: Tom Lausen | Paul Brandenburg | Kommentar: Interessanter Anrufer übrigens aus dem Bereich Radverkehr; schönen Gruß an den aus Münster geflohenen Rasmus R.!
  • Antwort an @sven_giegold (…) | Sie kommen ja mit dem Ausblenden von Kommentaren gar nicht mehr hinterher. Ist das die Meinungsfreiheit, die Sie ansprechen? Whats next? Kommentarbereich schließen? | @prof_freedom | Kommentar: Der Giegold ist inzw. auch komplett durchgeknallt.
  • «Die Twitter – Files» | Caimi Report.
  • Baby wurde „ungeimpftes“ Spenderblut für Operation verweigert – Nach der OP starb es an einem Blutgerinnsel im Bein | Blauer Bote | Kommentar: Mengeles Erben.
  • Geldstrafe wegen des Aufrufs zu „Montagsspaziergängen“ | Corona Doks | Kommentar: Freislers Erben.
  • Psychologin gibt Ratschläge Wenn die Tante unterm Weihnachtsbaum schwurbelt | Corona Doks.
  • Ein Sittengemälde des Mainstream-Journalismus | Hintergrund.
  • Antwort an @BMG_Bund | Wer auch immer diesen Tweet verfasst hat, wäre gut beraten selber eine „Einrichtung“ zu besuchen. | @spookbuster1806.
  • Spanien schafft die Gewaltenteilung ab | Nachdenkseiten.
  • Jahresrückblick 2022 mit Prof. Bhakdi und Dr. Weikl | MWGFD.
  • Ersatzfreiheitsstrafen – nur noch halb soviel Knast für klassische Armutsdelikte | Telepolis.
  • § 265a: Klassenjustiz in Reinkultur | Exilholsteiner | Telepolis-Forum | Kommentar: Da kommt ja noch hinzu, dass das Falschparken in 99 % der Fälle überhaupt nicht beanstandet wird.
  • Kinderärzte fordern Rücktritt von Gesundheitsminister Lauterbach | Corona Doks.
  • Wie die letzten Tage im Bunker | Neue Debatte.
  • Gain of Function Forschung und ein paar Gedanken zu Weihnachten | Harald Walach.
  • Mainstream-Journalistin enthüllt Impfschaden: „Durch Hölle gegangen“ | tkp.at.
  • Die Manipulationsmaschine auf Hochtouren – vor Ort | Eyes Wide Shut.
  • Die Mehrheit fand es richtig, Jugendliche im Park zu jagen. | Die Mehrheit würde noch ganz anderes richtig finden. | @spasskultur | Kommentar: Exakt.
  • press.cast #10 | Aya Velázquez & Tom-O. Regenauer | regenauer.press.
  • Im Wortlaut: Twitter hat Anweisungen zur Zensur vom FBI bekommen und befolgt | Anti-Spiegel.
  • Lambertys willige Helfer? | Corona Doks.
  • JUST IN – Gov. DeSantis receives approval from the Florida Supreme Court to impanel a grand jury to investigate mRNA COVID-19 vaccine manufacturers. | @disclosetv.
  • Vor einem Jahr habe ich meinen Job verloren, weil ich mich weigerte, die unsinnigen Covid Maßnahmen ( impfen, täglicher Test etc.) mitzumachen. Meine damalige Chefin lachte nur und sagte: „Tja dann bist du nun raus!“ | Gestern verstarb sie im Alter von 45 Jahren! | @BobDobosh | Kommentar: In Ausnahmefällen ist das Leben dann doch auch mal fair.
  • „The First Embrace“ des Dänen Mads Nissen, das den ersten körperlichen Kontakt der Seniorin nach fünf Monaten [SIC!] zeigt, ist als Weltpressefoto des Jahres 2021 ausgezeichnet worden.“ | Es symbolisiere Liebe und Hoffnung. | Finde ich jetzt nicht so. | Was macht es mit euch? | @rosenbusch_.
  • B&B #68 Burchardt & Böttcher – „Merry Crisis and a Happy New Fear?“ (Teaser).
  • Rudolph the red-pilled Reindeer | @bobscartoons.
  • REAL – IRREAL – HYPERREAL | Das 3. Jahrtausend # 86 | ExoMagazinTV.
  • PEI ignoriert Aufforderung von Anwalt Däblitz, die Zulassung der Covid-«Impfstoffe» sofort zu widerrufen | Transition News.
  • Im Wortlaut: Twitter als Instrument der Pentagon-Kriegspropaganda | Anti-Spiegel.
  • Wegen Putschversuch: Großeinsatz in Brasilien gegen Bolsonaro-Anhänger aus Militär und Politik | Nachdenkseiten.
  • Herkulesaufgabe für neuen Präsidenten Brasiliens Lula: Kampf gegen Armut und De-Industrialisierung und Aufbau von BRICS+ | tkp.at.
  • B 10/Baum fällt auf PKW/Glück im Unglück | PD Pirmasens | Kommentar: Und? Wird nun gegen den Verkehrssicherungspflichtigen (den LBM) ermittelt?
  • Basta Berlin (155) – Der Weihnachts-Podcast.
  • Weihnachtslesung – Schafe im Schnee | H.-J. Karrenbrock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

64 − 62 =