Die Teufelsfelsen im Winter

Inzwischen ist die eisige Kaltluft auch in der zuletzt extrem verregneten und milden Pfalz angekommen; gestern schaffte ich bei 3 bis 4 °C unter Null knapp über 60 km, heute bei 6 bis 7 °C unter dem Gefrierpunkt immerhin 32 km. Ohne verhülltes Gesicht! Den ganzen Vormittag über kam noch leichter Schneegriesel herunter, der das zarte Schneedeckchen von vielleicht 2 bis 5 cm, je nach Höhenlage, noch einmal minimal vergrößerte. Um dem relativ böigen, eisigen Wind aus östlichen Richtungen aus dem Weg zu gehen, drehte ich mit dem MTB eine kleine Runde durch die um Pirmasens herum gelegenen Täler. Dabei führte mich ein Abstecher nach längerer Zeit mal wieder zu den Teufelsfelsen im Gersbachtal.

Jenes zum Gebiet der kreisfreien Stadt Pirmasens gehörende Gersbachtal bei Niedersimten dient den Pirmasensern schon seit Generationen als Naherholungsgebiet; als Kind nahmen mich meine Großeltern Sonntags hin und wieder mit zu einer Wanderung, nach der wir ins dortige Naturfreundehaus einkehrten. Jenes ist derzeit natürlich ebenfalls „gelockdownt“. Die dortigen Pfade werden allerdings auch schon seit ziemlich langer Zeit nicht mehr wirklich gepflegt. Das Highlight dieses tiefen Tales sind die Teufelsfelsen – wegen ihres in zwei größeren Stufen zu Tale stürzenden Wasserfalls, der sich aus der Tiefe heraus seit Jahrtausenden in den pfälzischen Buntsandstein fräst. Da es hier jetzt noch nicht so lange dauerfrostig ist, sind die Eiszapfen bislang auch noch nicht ganz so lang.

In den kommenden, eisigen Tagen werde ich noch den weiteren, bei Dauerfrost besonders reizvollen Naturdenkmälern rund um Pirmasens einen Besuch abstatten.

3 Gedanken zu „Die Teufelsfelsen im Winter“

  1. bei 6 bis 7 °C unter dem Gefrierpunkt immerhin 32 km. Ohne verhülltes Gesicht!

    Du bist ja tapfer.
    Ich habe mir letzte Woche auch noch lieber das Kinn abgefroren, als für eine vermummifizierte Kaffeefilterträgerin gehalten zu werden. Aber als der Ostwind dann fies und heftig wurde, habe ich mir meinen Schal sogar bis zu den Augen hochgezogen. Die werden mich nicht impfen, und die kriegen auch nicht den Rest meiner Gesundheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch das Absenden des Kommentars werden Ihr gewählter Name, Ihre Email-Adresse sowie der von Ihnen verfasste Text gespeichert. Kommentare, die unter Angabe einer Fake-e-mail-Adresse angegeben werden, werden zukünftig gelöscht. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Sie können ihren Text per html-Tags formatieren. Bitte den passenden Antwort-Button auswählen.

Bei Problemen mit dem Captcha bitte den Text in die Zwischenablage kopieren und die Seite mit StrG + F5 neu laden.

72 ÷ 9 =